Nachrichten > Wiesbaden/Mainz >

SPD: Auf Haupt- und Realschulprüfungen verzichten

Wegen Corona-Schulausfällen - SPD will Schulabschlüsse ohne Prüfung

© dpa

Für die Schulabschluss-Prüfungen nächstes jahr macht die Hessen-SPD jetzt Vorschläge

Hessen soll im Frühjahr an Haupt- und Realschulen auf die Abschlussprüfungen verzichten. Das schlägt die Landtags-SPD vor - wegen der Corona-Pandemie. Die Abiturprüfungen sollten stattfinden, aber nicht mit landesweit zentralen Prüfungsaufgaben.

Mancher Stoff sei nicht vermittelt worden

Durch denn Lock-Down im Frühjahr und durch Unterrichtsausfälle wegen Quarantäne-Maßnahmen sei mancher Stoff nicht vermittelt worden, sagt SPD-Schulexperte Christoph Degen. Um den Schülern jetzt Druck und Ängste zu nehmen, solle man daher den Haupt- und Realschulabschlus ohne Prüfung bekommen.

Abitur-Aufgaben an jeder Schule selbst erstellen

Die Abi-Prüfungsaufgaben sollten ausnahmsweise wie früher von jeder Schule selbst erstellt werden, weil man nur an den Schulen genau wisse, welcher Stoff durch Corona-Ausfallzeiten nicht vertieft werden konnte. Das könne eine landesweit einheitliche Prüfung nicht berücksichtigen, so die Hessen-SPD.

Peter Hartmann

Reporter
Peter Hartmann

nach oben