Nachrichten > Wiesbaden/Mainz, Top-Meldungen >

Dürfen Hessens Skilifte öffnen?

Dürfen Hessens Skilifte öffnen? - Von Al-Wazir weder ein Ja noch ein Nein

© FFH

Die FDP im hessischen Landtag fordert die Landesregierung auf, die hessischen Skigebiete wieder zu öffnen: „Wir sind überzeugt, dass Wintersport in Willingen, im Taunus oder in der Rhön auch in Zeiten der Corona-Pandemie möglich ist“, sagt Wiebke Knell, tourismuspolitische Sprecherin der Fraktion.  Derzeit sind die Skigebiete aufgrund der geltenden Corona-Verordnungen geschlossen. 

Après-Ski findet nicht statt, Hotels und Restaurants sind derzeit geschlossen, Superspreader-Events seien deshalb ausgeschlossen, sagt die FDP. Kommen würden nur Freizeitsportler und Familien, die sich an der frischen Luft bewegen wollten. Beim Anstehen am Lift ließe sich Gedränge vermeiden und auch die Abstände könnten leicht eingehalten werden, so die FDP-Abgeordnete aus Nordhessen.

Außerdem hätten die Liftbetreiber seit Monaten Hygienekonzepte in den Schubladen, die teilweise auch schon bei Sommersportarten umgesetzt wurden.

Von Al-Wazir weder ein Ja noch ein Nein

Auf die Frage, ob nach dem 20. Dezember die Skigebiete wieder öffnen können, gab es von Wirtschaftsminister Al-Wazir weder ein "Ja" noch ein "Nein". -  "Schauen wir mal", so Al Wazir zu FFH.

Konrad Neuhaus

Reporter
Konrad Neuhaus

nach oben