Nachrichten > Wiesbaden/Mainz >

Tödlicher Auffahrunfall auf der A 3

Tödlicher Unfall auf der A 3 - Bei Brechen kracht Transporter auf LKW

© dpa

Symbolbild

Auf der A 3 ereignete sich bei Brechen ein Auffahrunfall mit tödlichem Ausgang. 

Ein 43-Jähriger aus Kelkheim übersah mit seinem Kleintransporter an einem Stauende einen Sattelzug. Laut Autobahnpolizei fuhr der 43-Jährige ungebremst auf den Auflieger des 60-Jährigen Lastwagenfahrers aus Kempen. Durch die Wucht des Aufpralls schob sich der Kleintransporter unter den Auflieger. Der Fahrer des Kleintransporters starb in seinem völlig zerstörten Führerhaus. Der LKW-Fahrer blieb unverletzt.

Nicht ungefährliche Fracht

Der Sattelzug  hatte Sauerstoffgasflaschen geladen, die glückerweise unbeschädigt blieben. Das Teilstück der A 3 zwischen den Anschlussstellen Bad Camberg und Limburg Süd war für anderthalb Stunden voll gesperrt. Es entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 35.000 Euro.

Die Bergungsarbeiten zogen sich stundenlang hin.

 

 

Konrad Neuhaus

Reporter
Konrad Neuhaus

nach oben