Nachrichten > Wiesbaden/Mainz >

Vorm Tanken schon ordentlich "getankt"

Vier Führerscheine weg! - Vorm Tanken schon ordentlich "getankt"

© dpa

Polizeikontrolle - Symbolbild

Gleich vier Führerscheine wurden seit Mittwochabend im Stadtgebiet Mainz und Budenheim sichergestellt, weil die Fahrer unter Alkoholeinfluss standen. So hat ein 62-jähriger in der Nacht auf Freitag in Mainz den Abschleppdienst bestellt, weil er sich zwei Reifen platt gefahren hatte. Sein Atemalkoholgehalt: 1,04 Promille.

Beim Tanken durch "Fahne" aufgefallen

Ein 56-Jähriger tankte am Mittwochabend in Budenheim und wirkte dabei stark alkoholisiert. Er erreichte 2,82 Promille. Ein 34-Jähriger und ein 28-Jähriger sind am Donnerstagabend in eine Kontrollstelle in der Innenstadt gefahren. Ergebnis; 1,3 und 2,3 Promille. In allen Fällen werden Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet.

Unter Drogeneinfluß auf dem E-Scooter

Ein 29-jähriger E-Scooter-Fahrer fiel am Mittwochmittag in der Gärtnergasse auf. Ein Test ergab, dass er unter dem Einfluss von Betäubungsmittel stand. Weil der Roller möglicherweise elektronisch getunt und dadurch zu schnell war, wurde er zur Erstellung eines Gutachtens sichergestellt. Er führte zudem eine kleine Menge Betäubungsmittel mit sich.

Viele nicht angeschnallt oder mit Handy am Ohr

Insgesamt wurden seit Mittwoch mehr als 70 Verkehrskontrollen durchgeführt. Dabei wurden zahlreiche Verstöße gegen die Anschnallpflicht und das Verbot der Handynutzung festgestellt. In allen Fällen wurden Ordnungswidrigkeitenanzeigen erfasst.

Peter Hartmann

Reporter
Peter Hartmann

nach oben