Nachrichten > Wiesbaden/Mainz >

Ignatz -alle Feuerwehren im Einsatz

Ignatz fegte durch Wiesbaden - Viele Schäden. viele Feuerwehr-Einsätze

© dpa

Symbolbild

Sturm „Ignatz“ sorgt auch in Wiesbaden für zahlreiche Einsätze.

Früh morgenswurde über den Notruf der erste umgestürzte Baum des Tages Am Parkfeld gemeldet. Um kurz nach sieben Uhr ging es richtig los. Dann waren die Einsatzkräfte der Feuerwehr Wiesbaden ohne Unterbrechung im Einsatz. 25 Unwettereinsätze  wurden abgearbeitet.

Alle Einsatzkräfte im Einsatz

Alle Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr waren mit der Beseitigung von Bäumen auf Straßen, Gehwegen und Fahrzeugen beschäftigt. Die Freiwillige Feuerwehren Stadtmitte, Dotzheim, Bierstadt, Schierstein, Biebrich und Breckenheim unterstützen bei der Abarbeitung der diversen Einsatzaufträge.

Großes Glück hatte eine Dame, der beim Fahren ein Baum auf ihren PKW gestürzt ist. Sie kam mit einem Schreck davon.

Stromleitungen betroffen

Mehrere Bäume und große Äste landeten auf Stromleitungen, was ein besonders umsichtige Einsätze erforderte. Ein Baum war auf ein Haus gestürzt. Da dieser nach dem Abbrechen keine Gefahr mehr darstellte, kümmerte sich der Eigentümer um die Beseitigung.

Fliegende Dachziegel

Bei mehreren Dächern wurden Ziegel und eine Wellblecheindeckung abgedeckt. 

Im Blaumeisenweg lies Sturm „Ignatz“ ein großes Baugerüst in die Knie gehen. 

 

,

 

Konrad Neuhaus

Reporter
Konrad Neuhaus

nach oben