Nachrichten > Wiesbaden/Mainz >

Rettbergsaue wieder zu erreichen - Fähre "Tamara" wieder unterwegs

Fähre "Tamara" wieder unterwegs - Rettbergsaue wieder zu erreichen

© FFH/Hartmann

Jetzt kommen wieder Menschen zum Freizeitgelände Rettbergsaue (Archivbild)

Die Rheinfähre „Tamara“ kann ab sofort wieder den gewohnten Betrieb aufnehmen. Somit sind die Freizeitgelände auf Biebricher und Schiersteiner Seite der Rettbergsaue wieder erreichbar. Aufgrund der niedrigen Pegelstände musste der Fährbetrieb zwischenzeitlich eingestellt werden.

Nur 15 Minuten bis zur "Oase"

Das kleine Fährschiff "Tamara" bringt einen von Biebrich sowie dem Schiersteiner Hafen zur Rettbergsaue im Rhein. Rund 15 Minuten dauert die Fahrt bis zur grünen Insel mitten zwischen Wiesbaden und Mainz. Eine entspannte Oase zum Ausspannen unter Bäumen und am Sandstrand und mit viel Platz zum Toben und Entdecken für die Kids.

 

Zu wenig Wasser in Oberweser Fahrgastschifffahrts-Strecke ruht

Wegen niedrigen Wasserstandes muss die Schifffahrt auf einem Abschnitt der…

Benjamin May

Reporter
Benjamin May

Auch interessant
Auch interessant
    Dürre und Unwetter: Portugals Bauern besorgt um Apfelernte

Dürre und Unwetter machen portugiesischen Landwirten in diesem Jahr besonders zu…

nach oben