Nachrichten > Wiesbaden/Mainz >

Auto rast über Erdwall und überschlägt sich

Baustellenschilder ignoriert - Auto überschlägt sich auf A66

© dpa

Symbolbild

Spektakulärer Unfall auf dem gesperrten Streckenabschnitt der A66 zwischen den Anschlussstellen Biebrich und Mainzer Straße: Ein 26-Jähriger hat dort mit seinem Auto die dreifach gesicherte Baustelleneinfahrt durchbrochen. Der Wagen raste über einen Erdwall und überschlug sich. 

Mehrfach gesicherte Baustelleneinfahrt durchbrochen

Nach Angaben des 26-Jährigen war er nachts von Biebrich kommend in Fahrtrichtung Frankfurt unterwegs. Statt wie vorgesehen vor Beginn des Baustellenbereichs der ehemaligen Salzbachtalbrücke der Richtungsänderung im Straßenverlauf zu folgen, durchfuhr der Mann mit seinem Ford Focus die mehrfach gesicherte Baustelleneinfahrt.

Auto überschlägt sich - Mann schwer verletzt

Der Ford fuhr in den dort aufgeschütteten Erdwall, überschlug sich und blieb auf dem Fahrzeugdach liegen. Der 26-Jährige zog sich bei dem Unfall schwere Verletzungen zu, konnte sich jedoch eigenständig aus dem Wagen befreien. Verkehrsteilnehmer verständigten den Rettungsdienst, der den Verletzten zur Behandlung in eine Klinik brachte.

Hatte Autofahrer Betäubungsmittel genommen?

Um einen möglichen Betäubungsmitteleinfluss zu prüfen, wurde dem Autofahrer dort eine Blutprobe entnommen. Nach eigenen Angaben sollen Ortsunkenntnis und Mängel an der Fahrzeugbeleuchtung eine Rolle gespielt haben. An dem Ford entstand Totalschaden.

Benjamin May

Reporter
Benjamin May

nach oben