Nachrichten > Wiesbaden/Mainz >

Raucherzonen an Wiesbadens Bushaltestellen

Jugendparlament fordert - Raucherzonen an Bushaltestellen

Das Wiesbadener Jugendparlament fodert „Raucherzonen“ an stark frequentierten Wiesbadener Bushaltestellen. Die Stadt soll gemeinsam mit ESWE Verkehr bestimmte Bereiche an den Haltestellen für Raucher markieren. Es könnte  nicht sein, dass Nichtraucher beim Warten auf den Bus entweder permanent den Platz wechseln oder passiv Rauchen müssten.

An den Bahnsteigen gibt es sie schon

Raucherzonen gibt es bereits im Hauptbahnhof an den Bahnsteigen.  Die Umsetzung im Hauptbahnhof sei vorbildlich, jetzt müsste die ESWE nachziehen. Das Jugendparlament hat sich mehrheitlich für solche Zonen auch an Wiesbadens Bushaltestellen ausgeprochen. Mit dem Vorschlag wird sich  nun der Rathaus-Ausschuss für Planung, Bau und Verkehr befassen.  

Konrad Neuhaus

Reporter:
Konrad Neuhaus

nach oben