Nachrichten > Wiesbaden/Mainz >

Weihnachtsbäume aus dem Wiesbadener Stadtwald

Tannenbaum selbst schlagen - Ein Erlebnis für die ganze Familie

Auch in diesem Jahr gibt es wieder Weihnachtsbäume aus dem Wiesbadener Stadtwald. Nächste Woche Samstag (15. Dezember) können die Bäume zwischen 11 und 16 Uhr direkt aus der Weihnachtsbaumkultur in Heßloch selbst geschlagen werden. Die Bäume stammen aus umweltfreundlicher Waldwirtschaft und sind FSC- und Naturland-zertifiziert. Die Nordmanntannen sind zwischen einem und zwei Metern hoch.

Der Umwelt zuliebe eine Tanne aus dem Stadtwald

Umweltdezernent Kowol wirbt für den Kauf hiessiger Wiehnachtbäume. Es gäbe es für den Umweltschutz nichts Besseres als den Kauf regionaler Produkte – das gilt auch für Weihnachtsbäume: Die Tannen hätten keine langen Transportwege hinter sich und seien nicht zu überbieten, was die Frische angeht. 

Ein besonderes Erlebnis für die ganze Familie 

Weil körperliche Arbeit hungrig macht, gibt es vor Ort Bratwürstchen und Glühwein. Handsägen werden für alle, die keine Säge zu Hause haben, gestellt. „Das ist sicher ein ganz besonderes Erlebnis für die ganze Familie und ich würde mich freuen, wenn viele Wiesbadenerinnen und Wiesbadener dieses Angebot annehmen“, so Kowol.

Die Zufahrt zur Weihnachtsbaumkultur erfolgt von der Steinkopfstraße aus; der Weg ist bis zu der Fläche ausgeschildert. Weitere Fragen beantwortet gern das Team des Stadtwaldes im Langendellschlag/Kohlheck unter der Telefonnummer 23608513.

nach oben