Nachrichten > Wiesbaden/Mainz, Top-Meldungen >

Sechs Leichtverletzte bei Unfall mit zwei Bussen

Sechs Leichtverletzte - Zwei Busse in Wiesbaden krachen zusammen

Partial: fileadmin/templates/ffh.de/extensions/ffh_topics/Partials/SinglePic.html
© Feuerwehr Wiesbaden

Bei einer Kollision von zwei Linienbussen sind in Wiesbaden am Abend im Berufsverkehr sechs Menschen leicht verletzt worden. Zwei Busse seien auf einer Kreuzung mit den Außenspiegeln zusammengestoßen, teilte die Polizei in Wiesbaden mit.

Einer der Fahrer habe voll gebremst. Dabei sei eine Glasscheibe im Fahrgastraum zersplittert. Fünf der sechs Verletzten im Alter zwischen 17 und 59 Jahren wurden vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht.

Beide Busse war mit jeweils 40 Personen besetzt. Die anderen Fahrgäste hätten weiterfahren können. Sechs Rettungswagen waren im Einsatz. Der Verkehr war zeitweilig eingeschränkt. Die Unfallursache und die Höhe des Sachschadens waren zunächst unklar. 

nach oben