Nachrichten > Wiesbaden/Mainz >

Brand im Hinterhof: Extreme Rauchentwicklung

Auto in Flammen - Brand in Wiesbadener Hinterhof

© dpa

Symbolbild

Bei einem Brand in einem Hinterhof sind am Abend des Ostermontags zwei Autos in der Dotzheimer Straße zu Schaden gekommen. Insgesamt entstand durch das Feuer und daraus resultierender Rußentwicklung ein Gesamtschaden in Höhe von rund 15.000 Euro an den beiden Fahrzeugen. Gebrannt hatten zudem ein Baum und Buschwerk.

Kinder hatten Rauchgas eingeatmet und kamen in die Klinik

Drei Kinder wurden zur Sicherheit kurzfristig in einem Wiesbadener Krankenhaus untersucht - der Verdach einer Rauchgasvergiftung bestand. Die Kinder konnten das Krankenhaus aber nach kurzer Zeit wieder verlassen.

Hat Trockenheit Brand verursacht? - Kripo ermittelt

Der Brandherd konnte von Feuerwehrleuten schnell unter Kontrolle gebracht und ein Übergreifen auf benachbarte Gebäude verhindert werden. Die Brandursache ist bislang ungeklärt, möglicherweise konnte die Brandentwicklung durch die derzeit herrschende extreme Trockenheit begünstigt werden. Die Anwohner wurden aufgefordert, wegen der massiven Rauchentwicklung Türen und Fenster geschlossen zu halten. Der Brandort musste wegen der Löscharbeiten abgesperrt werden. Hierdurch kam es zu Verkehrsbehinderungen in der Dotzheimer Straße und der Blumenthalstraße. Die Wiesbadener Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur konkreten Brandursache übernommen.

 

Peter Hartmann

Reporter:
Peter Hartmann

nach oben