Nachrichten > Wiesbaden/Mainz >

Illegales Motorradrennen:Polizei zieht Bikes ein

Illegales Motorrad-Rennen - Wiesbadener Polizei kassiert Bikes ein

© dpa

Symbolbild

Mit über 100 km/h haben sich zwei Motorradfahrer am späten Samstag ein illegales Rennen in der Wiesbadener Innenstadt geliefert. Die 24 und 25 Jahre alten Männer bedrängten zudem Autofahrer, indem sie zu dicht auffuhren, und machten laut Polizei sogenannte "Wheelies". Dabei ließen sie den Motor aufheulen und standen nur auf dem Hinterrad, mitten auf der Straße. 

Die Polizei stoppte das Rennen, das über die Schiersteiner Straße/Erich-Ollenhauer-Straße bis nach Wiesbaden-Biebrich ging, und zog Führerscheine sowie Motorräder ein. Zeugen des Rennens werden gebeten sich an das 1. Polizeirevier Wiesbaden unter der Tel. Nr.: 0611-345-2140 oder den Regionalen Verkehrsdienst Wiesbaden unter der Tel. Nr.: 0611-345-2266 zu wenden.

Donna Schwarz

Reporter:
Donna Schwarz

nach oben