Nachrichten > Wiesbaden/Mainz, Südhessen, Top-Meldungen >

Nach Feuer in Trebur: Polizei findet Marihuana

Überraschungsfund nach Feuer - Illegal Marihuana in Trebur angebaut?

Nach einem Brand in der Lagerhalle eines Landwirtschaftsbetriebs in Trebur im Bereich der Siedlung Oberach hat die Polizei einen Mann vorläufig festgenommen. Der 29-Jährige steht im Verdacht, in der Halle möglicherweise illegal Hanf angebaut zu haben.

Festgenommener bei Feuer unverletzt

In der Halle, in der es gebrannt hat, fanden Polizisten etliche Hanfpflanzen und Setzlinge. Ob sie illegal angebaut wurden oder die Pflanzen genehmigt waren, wird jetzt ermittelt, erklärte eine Polizeisprecherin. Ebenso, ob der vorläufig festgenommene 29-Jährige etwas damit zu tun hat. Er bewohnt laut Polizei ein Zimmer im Bereich der Halle. Bei dem Feuer blieb er unverletzt.

Brandursache wird ermittelt

Warum der Brand ausgebrochen ist, ist noch unklar. Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 100.000 Euro.

nach oben