Nachrichten > Wiesbaden/Mainz, Top-Meldungen >

Verletzte nach Gasaustritt in Wiesbadener Therme

Therme in Wiesbaden - 14 Verletzte nach Gasaustritt

© FFH / Eisenmann

Beim Austritt von Chlor in einem Wiesbadener Bad sind mehrere Menschen verletzt worden. Die Kaiser-Friedrich-Therme habe deswegen geräumt werden müssen, teilte ein Feuerwehrsprecher mit.

14 Menschen verletzt

Nach ersten Erkenntnissen erlitten 14 Menschen leichte bis mittelschwere Verletzungen. Sie klagten demnach unter anderem unter Beschwerden wie Reizhusten. Das Chlor sei vermutlich durch einen technischen Defekt aus der Dosieranlage ausgetreten, sagte der Sprecher. Badegäste klagten über Atembeschwerden. Die Chemie wird in Schwimmbädern zur Entkeimung eingesetzt. Chlor wirkt in Überdosierung ätzend und reizend.

nach oben