Nachrichten > Wiesbaden/Mainz >

Bendel wird Ombudsmann für die Citybahn

Ombudsmann für die Citybahn - Detlev Bendel steigt in den Ring

© FFH/Neuhaus

Werben für die Citybahn, das Rathaus zieht alle Register. Um die Wiesbadener Wirtschaft und den Einzelhandel von den Vorteilen für das große Nahverkehrsprojekt zu überzeugen, hat die Stadt jetzt einen Ombudsmann eingesetzt, der auf die Geschäftsleute zugehen soll. Detlev Bendel soll das ehrenamtlich machen. Der frühere Wirtschaftsdezernent der Stadt ist bestens vernetzt. 

Bendel ändert seine Meinung

Bendel glaubt, dass sich die Geschäftsleute vor allem vor der Bauphase fürchten. Wenn man ein kluges Baumanagment abstimme, seien Umsatzeinbrüche vermeidbar, so Bendel.  Der langjährige Dezernent war selbst einmal Gegner der Citybahn. Mittlerweile sagt er aber, zur Citybahn gebe es keine Alternative.

Erste Bauabschnitte schon 2023 

Nach Einschätzung des Verkehrsdezernenten der Stadt, Andreas Kowol, könnten  die ersten Teilstrecken schon 2023 gebaut werden. Voraussetzung ist allerdings, dass die Bürger mitspielten und sich nicht mehrheitlich in einem Bürgerbegehren gegen die Bahn aussprechen.        

Konrad Neuhaus

Reporter
Konrad Neuhaus

Mehr aus Wiesbaden
Inhalt wird geladen
Top Meldungen
Inhalt wird geladen
Wiesbaden/Mainz

Zum Anhören Nachrichten, Wetter, Veranstaltungen

1:05
News: Region Wiesbaden/Mainz
0:30
Wetter: Region Wiesbaden/Mainz
1:15
Veranstaltungs-Tipps
nach oben