Nachrichten > Wiesbaden/Mainz >

Tarifstreit Busfahrer - Arbeitskampf angedroht

Tarifstreit private Busfahrer - Verdi droht mit Arbeitskampf

Verdi hat die Tarifverhandlungen für die 4.400 Busfahrer der privaten Omnisbusbetriebe in Hessen abgebrochen. Einen entsprechenden Beschluss fasste die Tarifkommission, nachdem die Arbeitgeberseite auch in der dritten Runde kein Angebot vorgelegt habe.

Verdi droht mit Arbeitskampf

Der Verhandlungsführer der Gewerkschaft Jochen Koppel sagte: „Die Arbeitgeber wollten über betriebliche Altersversorgung sprechen und nicht über lineare Gehaltserhöhung wie eigentlich vorgesehen."

Verdi droht jetzt mit Arbeitskampfmaßnahmen, um der Forderung der Erhöhung des Grundgehalts von jetzt 13,50 Euro auf 16,60 Euro Nachdruck zu verleihen.  Außerdem sollen die Urlaubszeiten ausgedehnt werden. Derzeit sind es 25 Tage. 

Konrad Neuhaus

Reporter
Konrad Neuhaus

nach oben