Nachrichten > Wiesbaden/Mainz >

Zornheim: K35 bleibt nach LKW-Unfall voll gesperrt

Zornheim:Umgekippter Heizöl-LKW - K35 bleibt bis zum Wochenende gesperrt

© dpa

Symbolbild

Nachdem am Dienstag auf der rheinhessischen Kreistraße 35 zwischen Zornheim und Walheimer Hof ein Heizöl-LKW umgekippt war, bleibt die Straße weiterhin voll gesperrt. Laut Polizei sei der LKW wegen Unachtsamkeit des 52 Jahre alten Fahrers in der Böschung gelandet. Zuvor sei der Laster ins Schlingern gekommen. Der Mann wurde leicht verletzt. Einer der drei Tanks bekam dadurch einen Riss. Mehrere tausend LIter Heizöl liefen auf die Straße und ins Feld.

Untere Wasserbehörde des Kreises untersucht Verunreinigung

Das verunreinigte Erdreich werde derzeit ausgehoben und abtransportiert. "Das genaue Ausmaß des Schadens für Boden und Natur sei momentan noch nicht abzusehen", erklärte der Landkreis Mainz-Bingen. Verunreinigte Bodenschichten rund um die Unfallstelle müssten abgegraben werden, um den Schadensumfang genau analysieren zu können. Nach Informationen der Verkehrsbehörde Landesbetrieb Mobilität bleibt die K35 zunächst über das Wochenende gesperrt, eine Umleitung wurde eingerichtet.

Donna Schwarz

Reporter
Donna Schwarz

nach oben