Nachrichten > Wiesbaden/Mainz >

Kupferdiebe zerstörten Funkmasten

Als Handwerker getarnt - Kupferdiebe zerstören Funkmasten

© dpa

Symbolbild

Unbekannte Täter trennen um die Mittagszeit, am helllichten Tag, mit professionellem Werkzeug diverse Kupferkabel vom Funkmasten der Telekom in der Hechtsheimer Straße im Bereich des ehemaligen IBM Geländes ab und brechen den dazugehörigen Technikcontainer auf, um dort neben Kupferkabeln noch weitere Kupferelemente zu entwenden. Der Container wurde bis zur Unbrauchbarkeit zerstört.

Ein Kupferkabel, das bis zum Stromverteilerkasten ging, war mehrere hundert Meter lang. Nach unserer polizeilichen Erfahrung gibt es immer wieder Betrüger, Diebe oder Einbrecher, die sich als Handwerker tarnen. Vor allem über Tage erscheint ein im Blaumann mit schwerem Werkzeug Arbeitender jedem Passanten oder Nachbarn plausibel.

Polizei fragt nach Hinweisen

Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Mainz 1 unter der Rufnummer 06131/65-4110 in Verbindung zu setzen. Hinweise können auch per E-Mail unter pimainz1@polizei.rlp.de an die

Konrad Neuhaus

Reporter
Konrad Neuhaus

nach oben