Nachrichten > Wiesbaden/Mainz >

VCW vorzeitiges Saisonende - Plum und Dugan gehen

Plum und Dugan verlassen VCW - Vorzeitiges Saisonende Volleyball

Der Abschluss der aufgrund des Coronavirus vorzeitig beendeten Saison bringt beim VC Wiesbaden einen Spielerwechsel mit sich. Für die beiden US-Amerikanerinnen Lauren Plum (Zuspiel) und Shannon Dugan (Außenangriff) ist die Zeit beim VCW vorbei.

Lauren Plum konnte wegen Knieproblemen schon in den letzten Spielen der Saison nicht mehr dabei sein.  Im Mai läuft der Vertrag von Lauren Plum wie vorgesehen nach zehn Monaten aus.Shannon Dugan hat aufgrund der aktuellen Umstände um vorzeitige Aufhebung ihres Arbeitsvertrages gebeten.  Die Außenangreiferin ist bereits wieder in ihrer Heimat in Kalifornien angekommen. 

Apruptes Ende der Bundesliga-Saison

„Das abrupte Ende der Bundesliga-Saison war für alle Beteiligten die sicherste Lösung, auch wenn wir uns über einen Abschied von Lauren und Shannon in einer ruhigeren Zeit gefreut hätten. Wir danken beiden sehr für ihre Zeit in Wiesbaden“, so VCW-Geschäftsführer Christopher Fetting.

Trainung wieder ab Ostermontag ?

Für die Mannschaft ist zunächst eine Trainingsunterbrechung bis Ostermontag vorgesehen. „In den kommenden Wochen wird sich zeigen, wie sich die Lage entwickelt. Dann werden wir kurzfristig entscheiden, wann der Trainingsbetrieb wieder aufgenommen werden kann“, sagt VCW-Cheftrainer Christian Sossenheimer. 

Konrad Neuhaus

Reporter
Konrad Neuhaus

nach oben