Nachrichten > Wiesbaden/Mainz >

Mainz verschiebt Dieselfahrverbot

Mainz in der Corona-Krise - Stadt verschiebt Dieselfahrverbot

© dpa

Das Dieselfahrverbot in Mainz wird wegen der Corona-Pandemie um drei Monate verschoben.

Eigentlich sollte das Verbot ab Juli gelten - jetzt startet es erst im Oktober. Darauf haben sich Mainz und die Deutsche Umwelthilfe in einer Videokonferenz geeinigt. Nach Angaben der Stadt gibt es eine temporäre Verbesserung der Luftwerte. Grund dafür sei der Einbruch der Verkehrsbewegungen. Tempo 30 in Mainz gelte aber wie ursprünglich geplant ab dem 1. Juli.

nach oben