Nachrichten > Wiesbaden/Mainz >

Freibad-Start in Wiesbaden und Umgebung später

Vorher online Ticket sichern! - Ab Freitag Freibad-Start in Wiesbaden

Ab Freitag kann auf Wiesbadens Hausberg wieder geplantscht werden!

Schwimmbadspaß – ab sofort ist in Hessen das Plantschen wieder erlaubt – mit strengen Abstands- und Hygieneregeln.  Die Wiesbadener Wasserratten müssen sich allerdings noch ein paar Tage gedulden. Am Freitag starten dann aber sowohl das Opelbad auf dem Neroberg, als auch das Kallebad und das Freibad Kleinfeldchen. Die Besucherzahlen sind begrenzt – deshalb muss vorab online ein Ticket gebucht werden. Das Bad auf der Maaraue macht erst am 27. Juni auf.

Bei den Nachbarn in Rheinland-Pfalz gibts schon Badespaß

Wer also unbedingt jetzt gleich ins kühle Nass springen will, muss zunächst noch nach Rheinland-Pfalz ausweichen – die Schwimmbäder in Mainz-Mombach oder auch in Ingelheim haben ja schon seit ein paar Tagen wieder geöffnet.  

Eltville und Niedernhausen brauchen noch ein paar Tage

Denn auch in der Umgebung sind die Bäder heute noch nicht ganz startklar: Eltville bastelt noch an dem Konzept fürs Rosenbad direkt am Rhein – Ende Juni solls auch hier losgehen – mit Online-Tickets und begrenzten timeslots.Auch die Gemeinde Niedernhausen will noch vor Ende Juni wieder Badegäste im Waldschwimmbad begrüßen. Hier wird noch an den letzten Details fürs Corona-Konzept gestrickt.

Peter Hartmann

Reporter
Peter Hartmann

nach oben