Nachrichten > Wiesbaden/Mainz >

Wegen Corona: Hessen verlängert Regelstudienzeit

Wegen Corona-Krise - Hessen verlängert Regelstudienzeit

© dpa

Archivbild

Hessische Studenten sollen wegen der Corona-Krise keine Nachteile beim BAföG bekommen. Deswegen hat die Landesregierung die Regelstudienzeit um ein Semester verlängert.

Das gilt für alle Studenten, die im in diesem Sommersemester an einer hessischen Hochschule eingeschrieben waren. Als Grundlage dafür hat der Hessische Landtag jetzt einen Gesetzentwurf beschlossen, der die Ministerin für Wissenschaft und Kunst vorübergehend ermächtigt, Verordnungen unter anderem zur Regelstudienzeit zu erlassen.

Zur hessischen Lösung gegriffen

„Leider weigert sich Bundesbildungsministerin Anja Karliczek bisher, den Studierenden durch eine pauschale Verlängerung der Förderhöchstdauer beim BAföG um ein Semester Planungssicherheit zu geben“, sagt Wissenschaftsministerin Angela Dorn – darum gebe es jetzt diese hessische Lösung für das Problem.

nach oben