Nachrichten > Wiesbaden/Mainz >

Bad Kreuznach: Küchenbrand in leerer Wohnung

Feuerwehr Bad Kreuznach - Küchenbrand in verwaister Wohnung

© dpa

Ein Küchenbrand in Bad Münster am Stein hat am Mittwochabend für einen größeren Feuerwehreinsatz gesorgt. Gegen 20:15 Uhr bemerkte ein Hausbewohner den Alarm eines Rauchmelders im Mehrfamilienhaus. Er ging der Sache nach und stellte vor der betreffenden Haustür Rauch und Brandgeruch fest. Als sich niemand auf Klopfen und Klingeln meldete, verständigte der Nachbar den Notruf.

Wohnung war verwaist

Die Feuerwehr brach daraufhin die Wohnungstür auf und fand in der völlig verrauchten Wohnung angebranntes Kochgut auf dem laufenden Herd vor. Dieses wurde kurzerhand in der Spüle abgelöscht. In der Wohnung befanden sich keine Personen. Die Fenster wurden geöffnet und die Wohnung unter Einsatz eines Lüfters entraucht. Herd und Kochfeld mussten ausgebaut werden, um mit einem Wasserlöscher an der Arbeitsplatte Nachlöscharbeiten vorzunehmen. Auch Rettungsdienst und Polizei waren vor Ort. Nach etwa 90 Minuten beendeten die 20 Wehrleute der Löschbezirke West und Süd ihren Einsatz.

Robin Eisenmann

Reporter
Robin Eisenmann

nach oben