Nachrichten > Wiesbaden/Mainz >

Raser wollte Reifen einfahren - Lappen weg

Polizist schnappt Raser - Er wollte nur "neue Reifen einfahren"

© dpa

Symbolbild

Nachdem er viel zu schnell und mit halsbrecherischen Aktionen der Polizei auffgefallen ist, muss sich ein 46-Jähriger aus Aarbergen erst einmal von seinem Führerschein verabschieden. Die Polizisten bemerkten den Fahrer in seinem BMW M5  als er am Ortsausgang Aarbergen-Michelbach mit stark überhöhter Geschwindigkeit in eine durch 60 km/h Geschwindigkeit reduzierte Kurve einfuhr. Die Streife hielt Kontakt zu dem Fahrzeug, welches im weiteren Verlauf über die L 3031 nach Reckenroth stark beschleunigt weiterfuhr, unter Ausnutzung der kompletten Fahrbahnbreite und Überfahren der durchgezogenen Linie.

Raser wollte "neue Hinterreifen einfahren"

Vor den Kurven benutzte der Beschuldigte in gefährlicher Weise die Gegenfahrbahn, um mit möglichst maximaler Geschwindigkeit hinein zu fahren. Das Fahrverhalten konnte mit Video aufgezeichnet werden. Das Fahrzeug wurde kurz darauf angehalten und nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Wiesbaden sichergestellt. VAuch sein Lappen ist erst einmal weg. Nach Belehrung gab er auf Befragen zu seinem Fahrverhalten an, dass er seine "neuen Hinterreifen einfahren wollte"!

 

Robin Eisenmann

Reporter
Robin Eisenmann

Mehr aus Wiesbaden
Inhalt wird geladen
Top Meldungen
Inhalt wird geladen
Wiesbaden/Mainz

Zum Anhören Nachrichten, Wetter, Veranstaltungen

1:05
News: Region Wiesbaden/Mainz
0:30
Wetter: Region Wiesbaden/Mainz
nach oben