Nachrichten > Wiesbaden/Mainz >

Polizei: Nackter Mann randaliert in Wicker

Polizeihubschrauber im Einsatz - Nackter Mann randaliert in Wicker

Ungewöhnlicher Einsatz für den Polizeihubschrauber in Flörsheim-Wicker: Ein Zeuge rief die Einsatzkräfte nachdem ihm auffiel, wie ein Mann auf dem Rastplatz Johannispfad an der A3 die Reifen eines abgestellten Wagens beschädigt hat. Offenbar verletzte er sich dabei selbst, flüchtete jedoch nach dem Vorfall in eine Feldgemarkung, wo er unbekleidet weiteren Zeugen auffiel.

Mann verschanzte sich in Holzhütte

Wegen der unklaren Situation wurde zur Aufklärung ein Polizeihubschrauber angefordert, der den Mann aus der Luft lokalisierte und beobachtete, wie der 43-Jährige zunächst in einer Holzhütte randalierte und sich schließlich dort verbarrikadierte. Nach den Beobachtungen aus der Luft wurde die Hütte zunächst von der Polizei umstellt. Kurz darauf nahmen die Beamten den wohlmöglich geistig verwirrten Mann, der aus Herford stammt, fest. Er hatte sich leichte Verletzungen zugezogen, die von der Besatzung eines Rettungswagens behandelt wurden. Aufgrund seines gesundheitlichen Zustandes wurde er zunächst in ärztliche Behandlung übergeben.

Robin Eisenmann

Reporter
Robin Eisenmann

nach oben