Nachrichten > Wiesbaden/Mainz >

Stadtbaum: Wiesbadener können Bäume spenden

Exoten für buntes Stadtbild - Wiesbadener können ab jetzt Bäume spenden

© Wiesbaden Stiftung

Wiesbaden soll Baumgrün bleiben: Mit der Wanderausstellung "Stadtbaum" macht die Wiesbaden Stiftung auf ihre Spendenaktion aufmerksam.

Sie sorgen für ein buntes Stadtbild, bieten Lebensräume für unzählige Tiere und verbessern zeitgleich das Klima – Bäume spielen in Wiesbaden seit Jahrhunderten eine zentrale Rolle im historischen Stadtbild. Doch sie haben es durch Umwelteinflüsse immer schwerer alt zu werden. Statt wie in der Vergangenheit über 100 Jahre zu wachsen, sterben Platanen und Co. immer öfter nach 40 bis 50 Jahren ab. Grund sind steigende Temperaturen, Feinstaub, zu wenig Regenwasser und ständige Straßenbauarbeiten. Einmal gefällt, hinterlassen die abgestorbenen Bäume allzu oft ein trauriges Loch am Straßenrand. 

Mit eigenem Baum in der Innenstadt verewigen lassen

Das sollen Wiesbadener Bürger ab jetzt in eigener Hand ändern können: Die "Wiesbaden Stiftung" bietet ab heute die Möglichkeit neue Bäume für die Stadt zu spenden. Egal ob für den neugeborenen Sohn, den Schulabschluss der Tochter oder zur Ehrung eines Mitarbeiters, der in Rente geht - gute Gründe für eine Baumspende gibt es unzählige, sagt Stiftungs-Geschäftsführerin Alrun Schößler. Der Gegenwert für einen Baum beträgt 2.000 Euro. Dafür kann sich der Spender einen Standort wünschen und bekommt einen eigenen Stein mit Wunschtext neben den Baum. Baumfreund können sich aber auch in Gruppen sammeln um eine Neupflanzung zu ermöglichen. Und auch Kleinstspenden in Höhe von 20 Euro nimmt die Stiftung gerne entgegen. Als Gegenleistung werden alle Spender auf einem gemeinsamen Stein inder Innenstadt verewigt. 

Ausstellung "Stadtbaum" wandert durch die Innenstadt

Als Spenderbäume stehen Exoten wie eine Mongolische Linde oder eine Rot-Esche aus Nord-Amerika bereit. Die insgeamt fünf unterschiedlichen Exemplare wandern in diesem Sommer als Ausstellung in auffällig roten Boxen durch die Wiesbadener Innenstadt. Aktuell sind sie auf dem Vorplatz des Hauptbahnhofs zu bewundern. Die Exemplare aus Hoch- und Mittelgebirgen sollen zukünftig mit dem rauen Stadtklima besser zurechtkommen , versichert Schößler. Die Ausstellungsbäume finden im Herbst ihren festen Platz um weiter wachsen und altern zu können.

Robin Eisenmann

Reporter
Robin Eisenmann

Mehr aus Wiesbaden
Inhalt wird geladen
Top Meldungen
Inhalt wird geladen
Wiesbaden/Mainz

Zum Anhören Nachrichten, Wetter, Veranstaltungen

1:05
News: Region Wiesbaden/Mainz
0:30
Wetter: Region Wiesbaden/Mainz
nach oben