NachrichtenMagazin >

Die FFH-Webradios im Vodafone Music Pass

Datenvolumen sparen - FFH-Webradios im Vodafone Music Pass

FFH hören, ohne aufs Datenvolumen achten zu müssen.

Höre die Webradio-Kanäle von FFH ohne dein mobiles Datenvolumen aufzubrauchen. Unterwegs, im Auto, beim Joggen – die FFH-Streams sind immer kostenlos dabei.

Voraussetzung ist der Vodafone Music Pass. In den meisten Vodafone Tarifen kannst du dir einen Pass aussuchen. Der Music Pass sorgt dafür, dass du ohne Verbrauch des Highspeed-Volumens Musik hören kannst.

Alle FFH-Radio-Channels und unsere Podcasts gehören zum Music Pass. Egal, ob du uns über die FFH-App oder die Webseite hörst.

So kannst du den „FFH-Dummfrager“, „Ankes Tanke“ oder Musik-Kanäle wie „Deutsch pur“, „iTunes Top 40“, „Leider geil“ oder „Just 90s“ hören, ohne auf die mobilen Daten zu achten.

Ich bin nicht bei Vodafone

Vielleicht bist du aber bei der Telekom. Auch dort gibt es einen Tarif mit dem man unbegrenzt Musik hören kann: StreamOn – auch da sind die FFH-Webradios, Comedys und Podcasts enthalten.

Falls du keinen dieser Tarife hast, versuche in der FFH-App im Radio-Player die hohe Stream-Qualität auszuschalten. Meist funktioniert dann das Webradio auch noch bei gedrosselten Daten. Abhängig davon, was du sonst noch mit deinem Smartphone machst.

Die FFH-App gibt es kostenlos zum Download für iPhones und iPads und für alle Android Smartphones und Tablets.

nach oben