NachrichtenMagazin >

Geschenke aus der Region unterm Weihnachtsbaum

Vor der Haustür kaufen - Weihnachtsgeschenke aus der Region

© www.unser-caffee.de

Leckeren Kaffee bekommt ihr bei der Privatrösterei Philipp in Nidda. 

Gerade während der Corona-Krise ist es für kleine, unabhängige Unternehmen eine riesige Unterstützung, wenn ihr zum Weihnachtsgeschenkeshopping bei ihnen vorbeischaut. Hier kommen die Tipps der Reporter aus unseren Regionalstudios, was ihr in diesem Jahr doch verschenken könntet.

Mittelhessen

FFH-Reporterin Piera Reich aus dem Studio Gießen empfiehlt den leckeren Kaffee der Privatrösterei Philipp in Nidda: "Dort kreiert Chefin Sandra Philipp für jeden einen ganz persönlichen Kaffee. Für die Oma, für den besten Freund oder den Lieblingskollegen. Aus 20 frisch gerösteten Kaffeesorten kann man auswählen. Bestellt wird entweder direkt im Laden oder online. Das individuelle Etikett kostet 5 Euro. Je nachdem für welchen Kaffee und für welche Packungsgröße man sich entscheidet, kann zwischen 7 und 24 Euro dafür ausgegeben werden."

Hier kommt ihr direkt zum Online-Shop

Inhalt wird geladen

Osthessen

Delikatessen und Hochprozentiges aus der Region empfiehlt FFH-Reporterin Eva-Maria Lauber aus dem Studio Fulda: "Ein bisschen mediterranes Flair unterm Weihnachtsbaum und zwar made in Osthessen! Das geht mit den Produkten von Georg Mitropoulos aus Flieden. Unter seiner Marke "Jorgo’s" verkauft er zum Beispiel hochwertiges Olivenöl aus Griechenland. Die 250 Milliliter-Flasche gibts ab 7,50 Euro. Aber auch Gin, Ouzo und andere Schnäpse verkauft er. Toll ist auch der Brotaufstrich "Rhölico" aus Olivenöl und Balsamessig mit Honig. Alle Produkte gibt's online zu kaufen. Und noch ein Tipp: Ich persönlich steh total auf den Ingwer-Likör "Amarillo" aus der Rhön. Der wird in Hilders hergestellt - und schmeckt pur genauso wie in Cocktails. Würzig-scharf mit ganz viel frisch-süßer Zitrone - lecker! Der Amarillo wird in vielen Supermärkten hier in der Region verkauft, aber auch online."

Zur Website von Jorgo's

Zur Amarillo-Website

Südhessen

© www.bergstrasse-leuchtet.de

FFH-Reporter Benjamin May aus dem Studio Südhessen empfiehlt einen hübschen Foto-Kalender und leckere Schokolade: "Der "Bergstraße leuchtet"-Kalender für 2021 zeigt wunderschöne Bilder von einer Aktion aus dem Sommer: Da haben Kreative verschiedene Locations spektakulär angeleuchtet. In Blau, in Grün, in Rot. Zum Beispiel das Schloss Auerbach, die Starkenburg oder auch den Dom der Bergstraße: die Kirche Sankt Peter in Heppenheim. Der DIN A 3-Kalender kostet 20 Euro. Und ist auch was für Nicht-Bergsträßer."

"Und Darmstadt verkauft jetzt eigene Schokolade. Auf der Packung der berühmte 5-Finger-Turm. Drin ist nicht etwa eine herkömmliche eckige Tafel, sondern eine runde. Mit einem weißen Kokosmond und einem süßen Karamellstern - lecker!"

Hier könnt ihr den Kalender kaufen

Hier gibt's weitere Infos zur runden Schokolade

Nordhessen

© www.schnatzplatz.de

FFH-Reporterin Madleen Khazim aus dem Studio Kassel ist ein echtes Schwälmer Mädchen und liebt alles aus ihrer alten Heimat: "Deswegen kann ich Geschenke von "Schnatzplatz" empfehlen. Es gibt zum Beispiel eine Plätzchen-Ausstechform, Schmuck und sogar Masken - und überall findet sich das Schwälmer Mädchen mit dem typischen Schnatz auf dem Kopf wieder. Gibt's bei verschiedenen Anbietern in der Region und auch online. Was auch super ankommt: ein Gin, der durch und durch aus Nordhessen kommt - der Fieldfare Gin. Die Wacholderbeeren werden im Diemeltal gesammelt. Destilliert und abgefüllt wird in Liebenau. Eine Flasche kostet etwa 34 Euro und ihn gibt’s übrigens auch ganz praktisch in der Geschenkbox: schon fix und fertig mit Tonic Water und Botanicals drin."

Zum Online-Shop von Schnatzplatz

Weitere Infos zum nordhessischen Gin

Rhein-Main-Gebiet

© www.rippstiel-glas.de

FFH-Reporter Yanik Schick aus dem Rhein-Main-Studio hat einen Geschenktipp für alle Ebbelwoi-Fans, die mit Stil genießen wollen, parat: "Richtig edle Wein-und Sektgläser von Rippstiel, die es dort direkt im Online-Shop gibt, oder auch bei Bembeltown. Unten mit Stiel und Bodenplatte und oben gerippt wie das bei einem klassischen Äppler-Glas sein muss."

"Auch eine coole Geschenkidee gerade jetzt in der kalten Jahreszeit: die Kolter in der Frankfurt-Edition. Auf der kuscheligen Baumwolldecke sind unter anderem der Römer, die Alte Oper und Goethe abgebildet. Da fühlen wir uns auf der Couch doch gleich noch mehr daheim. Eine Offenbach-Version gibt's übrigens auch! Zu kaufen gibt’s die hochwertigen Decken auf mykolter.de für knapp 80 Euro."

Wiesbaden

© FFH

Von den Kollegen aus dem Studio Wiesbaden kommt eine kalorienreiche regionale Geschenkidee: "Ein echtes Wiesbadener Geschenk? Da fallen uns in der Redaktion sofort die bunten und zuckersüßen Pralinen aus der Schokoladenmanufaktur Kunder ein. Vor allem die kleinen Ananas-Törtchen sind hier seit über 100 Jahren ein echtes Original. Erst seit ein paar Jahren im Regal, aber sofort ein echter Renner sind auch die Rheingauer Schokoladen-Tafeln. Feinster Riesling umhüllt in Zartbitter-Schokolade. Als Lebensmittelgeschäft bleiben die Filialen in der Wilhelmstraße und der Mauergasse übrigens weiterhin geöffnet. Wer mag, kann aber auch den Online-Shop nutzen."

nach oben