Nachrichten > Top-Meldungen, Magazin >

Wetter: März mit Gänsehaut-Garantie

März mit Gänsehaut-Garantie - Wetter: Noch bleibt's ziemlich kühl

Jetzt im März sind die Tage schon deutlich länger und deutlich heller geworden. Mittlerweile hat die Sonne schon theoretisch 11 Stunden Platz, sich am Himmel breitzumachen. In der letzten Zeit war es bei uns ja dank Hoch "Jaqueline" auch schon ziemlich sonnig. Nachdem da der Februar mit seinen verrückten +20 Grad für Rekorde sorgte, keimt bei manchen von uns daher auch schon die Hoffnung auf, dass der März auch gleich mal eine ähnlich tollkühne Meisterleistung vollbringt.

Das wird allerdings erst mal nicht geschehen! Denn es geht ganz normal weiter für die Jahreszeit, und das heißt für den frühen März: Nach den zaghaft milden Tagen von jetzt in der nächsten Zeit insgesamt wieder kaltes Wetter mit Nachtfrost. Märzwetter eben mit Gänsehautgarantie!

Das aktuelle Hessenwetter

Und das hat das Wetter mit uns vor...

Freitag: Bahn frei für die kalte Luft!

In der Nacht geht die Temperatur deutlich zurück, und daher ist auch mal wieder Schnee möglich! Zuerst in den Mittelgebirgen, in den Morgenstunden auch bis runter in die Täler. Vereinzelt kann es da sogar mal glatt werden! Nach diesem kurzen Wintergruß lockern sich aber die Wolken schnell wieder auf, und im Laufe des Tages scheint auch wieder die Sonne - im Norden mehr, im Süden weniger, dort bleibt es noch längere Zeit bewölkt.

In der kalten Nordluft werden es nicht mehr als 1 bis 8 Grad plus. Am meisten spürt ihr die Kälte etwas weiter oben in den Bergen, denn dort kommt zu den schlappen 1 oder 2 Grad plus auch noch ein böiger, eiskalter Wind.

Kaltes, kaltes Wochenende

In der Nacht zum Samstag klart es auf. Dann geht’s mit der Temperatur runter in den Keller! Bis unter -5 Grad sind in den Morgenstunden durchaus drin! Das heißt: Die Wiesen weiß, die Autoscheiben zugefroren, und Straßen und Wege ganz vereinzelt rutschig. Zu all dem ist die Luft aber oft glas klar,und daher sollte heute den ganzen Tag über die Sonne scheinen, zusammen mit tiefblauem Himmel.

Mit Hilfe der Sonne geht’s dann wenigstens noch hoch auf 2 bis 7 Grad plus. Auch am Sonntag erwartet uns im Prinzip das gleiche Spielchen: Erst knackig frostig, am Tage bis 7 oder 8 Grad plus. Dazu meist schönes Wetter, und erst später einige Wolken. Mit denen geht es wohl in die neue Woche, und auch die bleibt erst mal recht unterkühlt mit Nachtfrost.

Das aktuelle Hessenwetter

nach oben