NachrichtenMagazin >

WhatsApp-Update: Sprachnachrichten schneller

WhatsApp-Update spart Zeit - So spielen Sprachnachrichten schneller

Langatmiges Gequatsche einfach abkürzen: WhatsApp hat eine langerwartete Funktion eingeführt, mit der ihr Sprachnachrichten schneller anhören könnt.

Per Knopfdruck die Geschwindigkeit erhöhen

Sprachnachrichten bei WhatsApp scheiden schon immer die Geister. Manche Nutzer lieben sie - ist es doch so viel einfacher schnell etwas ins Handy zu quatschen, als einen langen Text zu schreiben. Andere (besonders die, die sie empfangen) stöhnen, wenn man statt eines Texts, der in ein paar Sekunden gelesen ist, zwei Minuten Sprachnachricht abhören soll. Mit der neusten Funktion will WhatsApp den Schmerz wenigstens etwas lindern. Per Knopfdruck können langatmige Sprachnachrichten in Zukunft einfach schneller abgespielt werden, bis derjenige zum Punkt kommt. Wahlweise in eineinhalbfacher oder doppelter Geschwindigkeit lassen sich diese nun anhören.

Die Bedienung ist denkbar simpel. Sobald man in der neuen Version eine Sprachnachricht anhört erscheint rechts daneben, dort wo sonst das Foto des anderen zu sehen ist, ein Button der mit "1x" beschriftet ist. Damit lässt sich die Wiedergabe auf 1,5x, 2x und wieder zurück auf Normalgeschwindigkeit schalten. 

Die Funktion wurde mit der aktuellen WhatsApp-Version (2.21.100 unter iOS bzw. 2.21.10.16 unter Android) eingeführt. Das Update wurde am Dienstag für beide System veröffentlicht und wird nun stückweise an die Geräte verteilt. Welche Version derzeit bei euch installiert ist, erfahrt ihr in den Einstellungen von WhatsApp. Dort gibt es unter "Hilfe" den Menüpunkt "App Info", der die derzeitige Version anzeigt. 

Allerdings berichten uns einige Nutzer, dass die neue Funktion bei Ihnen noch nicht verfügbar ist, obwohl sie alle Updates installiert haben. In diesem Fall hilft nur etwas Geduld, bis sie in den nächsten Tagen freigeschaltet wird.

© Screenshot Hit Radio FFH

Über den Button rechts neben der Sprachnachricht lässt sich ganz einfach die Geschwindigkeit regulieren.

Weiteres neues Feature

Die schnellere Widergabe von Sprachnachrichten ist aber nicht das einzige Neuerung. Auch das Problem, dass persönliche Nachrichten in viel genutzten Gruppenchats untergehen, hat sich WhatsApp vorgenommen. Wenn ihr mit @Name in einer Gruppe persönlich angeschrieben werdet, wird dies zukünftig mit einem @-Symbol in der Chat-Liste angezeigt. Das Gleiche passiert, wenn auf eine eurer Nachrichten im Chat geantwortet wird. 

Die beiden neuen Features kommen in einer Zeit, in der die App eher für negative Schlagzeilen sorgt, unter anderem mit neuen Nutzungsbedingungen, die für viel Aufregung gesorgt haben – hier ein Artikel dazu.

nach oben