Nachrichten > Top-Meldungen, Magazin >

Das Wetter wird ganz schön elektrisch

Gewitter und Schwüle in Hessen - Das Wetter wird ganz schön elektrisch

Kaum ist der Juni in Hessen eingefallen, geht es schon ganz anders zur Sache! Vergessen sind die kalten 15 Grad vom Mai, stattdessen haben wir es gleich mal mit schwülwarmen 25 Grad zu tun. Und dabei funken uns seit Fronleichnam immer wieder Gewitter dazwischen, die sich jetzt sogar noch mehr aufblähen und örtlich Unwetter bringen können. Das hier erwarten wir im Detail...

Das aktuelle Hessen-Wetter

Das Wetter am Sonntag

Die große Schwüle hat sich ein wenig verzogen, und zwar Richtung Ostdeutschland. Daher hat die Gewittertätigkeit hier bei uns in Hessen deutlich nachgelassen. Blitz und Donner treten in Hessen kaum auf, vor allem in Thüringen und Bayern bleibt es jedoch heute während des Tages noch sehr gewittrig.

Hier in Hessen sind einfach nur dicke Wolken unterwegs, die manchmal ein wenig Regen bringen und die Sonne nur gelegentlich mal rauslassen. Daher bleibt es mit so 15 bis 22 Grad ein kleines Stückchen kühler als bisher.

Das Wetter in der neuen Woche

Die wechselhafte Witterung setzt sich erst mal weiter fort. Am Montag könnten Schauer und Gewitter wieder einen kleinen Aufschwung erfahren, hauptsächlich in Süd- und Osthessen. Auch der Dienstag wird teils nass und ziemlich gewittrig, und es können erneut stellenweise große Regenmengen auftreten. Das alles mit Höchstwerten von 16 bis 23 Grad. Wahrscheinlich wird es dann ab Wochenmitte aber langsam wieder sonniger und wärmer, und die gröbsten Gewitter verziehen sich dann erneut.

nach oben