Nachrichten > Mittelhessen, Magazin >

Aktionstag zum "Waldbaden"

Natur mit allen Sinnen erleben - Aktionstag zum "Waldbaden"

© dpa

Symbolbild

Ein Wald übt schon immer einer ganz besonder Faszination aus und ist einfach ein schöner Ort. Beim "Waldbaden" ist es das Ziel dieses schöne Stück Natur noch intensiver zu genießen. 

Unterwegs im kühlenden Schatten der Bäume. Hoch oben singen die Vögel, unter den Füßen raschelt das Laub und Zweige knacken. Gerade jetzt im Hochsommer ist der Wald ein herrlicher Platz, um der Hitze zu entfliehen. Und wer dieses Erlebnis noch vertiefen will, für den gibt es "Waldbaden". Das hat nichts mit Wasser oder Schwimmbad zu tun, sondern ist eine Art die vielen Sinneseindrücke, die der Wald liefert, noch bewusster aufzunehmen. 

Vom "Waldplanschen" zum Waldbaden

Jeder der bei einem Spaziergang oder einer Wanderung im Wald schon einmal stehen geblieben ist, sich in Ruhe umgeschaut hat und die Eindrücke des Waldes auf sich wirken gelassen hat, der hat die Grundzüge des Waldbadens - also quasi "Waldplanschen" - schon einmal erlebt und kann sicherlich bestätigen wie gut das tut. Richtiges Waldbaden ist noch einmal eine Stufe intensiver. Mit der passenden Anleitung lässt sich noch viel mehr vom Wald erfahren, als man bei einem flüchtigen Spaziergang so mitbekommt. Darum gibt es in Hessen inzwischen einige Anbieter von Waldbaden-Kursen bei denen man in kleinen Gruppen gemeinsam den Wald erkundet, lernt die vielen Eindrücke richtig aufzunehmen und natürlich auch Interessantes über das Ökosystem Wald erfährt.

Viele Aktionen am Aktionstag "Deutschland geht Waldbaden"

Wem jetzt der Sinn nach einer Sinnestour durch den Wald steht, für den ist heute eine gute Gelegenheit. Beim Aktionstag "Deutschland geht Waldbaden" gibt es an vielen Orten die Chance das Waldbaden einmal auszuprobieren. Und das auch noch für einen guten Zweck: Die Einnahmen an diesem Tag fließen alle in Projekte, die helfen den deutschen Wald zu schützen, aufzuforsten und zu pflegen. Kurse gibt es unter anderem in Bad Wildungen, Oberursel, Wölfersheim oder Laubach. Eine Übersicht wo heute Aktionen angeboten werden, findet sich hier.

Waldbaden in Laubach (Kreis Gießen) - unser Reporter war dabei

Unser Reporter hat Waldbaden ausprobiert

FFH-Reporter Lorenzo Rendón Valencia im Gespräch mit Kursleiterin Kornelia Stöhr

Kursleiterin zu der Frage: Umarmt man beim Waldbaden Bäume?

Kursleiterin Kornelia Stöhr am FFH-Mikro

nach oben