NachrichtenMagazin >

Hessischer Wembley-Chefkoch im FFH-Interview

Hessischer Wembley-Koch verrät: - "Das koche ich fürs DFB-Team!"

© dpa

Stefan Pappert aus Fulda schwingt als Chefkoch im Wembley Stadion den Kochlöffel - und bekocht dort dann auch die deutsche Nationalmannschaft. 

Stefan Pappert aus Fulda bekocht die Queen - und Fußballer und VIPs im Londoner Wembley Stadion. Vor der EM hat er sich ein Aufeinandertreffen zwischen Deutschland und England gewünscht - jetzt ist es so weit. Was er den Jungs von Jogi Löw kochen wird? Es wird typisch deutsch...

Von wegen da reist man mal ins Ausland um die Küche dort zu probieren: Wenn die deutsche Nationalmannschaft nach London kommt um im Wembley Stadion im Achtelfinale der EURO 2020 gegen England zu spielen, dann kommt traditionelle deutsche Küche auf den Teller.

"Das Essen wird vom Feinsten sein", sagt der hessische Wembley-Chefkoch Stefan Pappert im FFH-Interview: "Wir gehen etwas höher als Champions League. Das heißt, es wird zum Beispiel Rinderfilet mit Spargel geben."

Deutsches Brot? Ganz schön rar

Und natürlich dürfen für den Deutschen essentielle Dinge wie ein gescheites Brot auch nicht fehlen. Roggenbrot, Sauerteigbrot, Kümmelbrot: Was für uns ganz normal und alltäglich ist, ist in London echt schwer zu bekommen. Zwei deutsche Bäcker gebe es und er sei davon ausgegangen, dass er dort einfach nur seine Bestellung fürs Spiel abgeben müsse, erzählt Stefan Pappert: "Aber dann habe ich gemerkt, dass der eine Bäcker ja montags zu hat!" Allerdings: Am Ende wurde doch eine Lösung gefunden, "ein gutes Netzwerk ist halt das A und O!"

Kaiserschmarrn als Dessert? Ja bitte!

Currywurst für die VIPs

Für die VIP-Gäste wird’s übrigens neben dem klassischen Fish & Chips, Geflügel, Rind und Pasta auch eine deutsche Auswahl an Gerichten geben: fränkische Bratwurst wird serviert, genau wie Spätzle, Spinatknödel und die gute, alte Currywurst mit original Sauce aus Deutschland. Nicht zu vergessen das Dessert: Da gibt’s einen leckeren, fluffigen Kaiserschmarrn!

Und natürlich wird auch Bier getrunken. Allerdings nicht im Stadion, denn da herrscht Alkoholverbot. Deshalb verlagere sich das in die VIP-Bereiche des Stadions, sagt der Chefkoch.

Das wird dem DFB-Team serviert

Aber was wird unseren DFB-Jungs denn jetzt nach dem Spiel kredenzt? "Wir machen etwas, das wohl bei 60 Prozent der Deutschen sonntags auf den Tisch kommt", sagt Stefan Pappert. Äh Braten? Steak? Rinderfilet? Falsch! Es gibt ein asiatisch abgeschmecktes Rindergulasch, ganz zart und fein.

Na dann: Hoffen wir, dass die deutsche Nationalmannschaft gewinnt, denn mit dem Blick aufs Viertelfinale schmecken die Leckereien von Stefan Pappert doch bestimmt doppelt so gut.

Das Sieger-Essen (hoffentlich): Stefan Pappert wird zartes Rindergulasch für die DFB-Elf kochen. 

Stefan Pappert: Deutsches Essen im VIP-Bereich

Stefan Pappert: Das koche ich fürs DFB-Team

Inhalt wird geladen
nach oben