Nachrichten > Top-Meldungen, Magazin >

Wochenendwetter: Sommer? Nein!

Dr. Martin Wetter Gudd - Das Wochenende: Sommer? Nein!

Wir haben zwar schon Ende August. Und ja, zugegeben, es kann da auch schon mal ziemlich kühl werden. Aber trotzdem: Das, was uns da an sogenanntem Sommerwetter an diesem Wochenende präsentiert wird, ist im besten Falle eine Beleidigung für jeden rechtschaffenen Sommer.

Aber es hilft nix, wir müssen da durch und warten, dass es in der neuen Woche ein wenig besser wird. Schuld an dem ganzen Dilemma ist Tief „Nick“, das uns die nächsten Tage fast durchweg mit kühler Luft und vielen Wolken auf der Pelle hängt.

Das aktuelle Hessenwetter

Sonntag wird Couch-Tag

Erneut bringen dicke Wolken hin und wieder Regen, vor allem vormittags und dann wieder ab dem späten Nachmittag. Dazwischen ist es auch mal einige Zeit trocken, aber für die Sonne sind nur kleine Lücken übrig. Daher bleibt es heute auch mit nur so 13 bis 18 Grad unverschämt unterkühlt.

September verspricht Besserung

Auch in der ersten Wochenhälfte hängt Tief „Nick“ immer noch bei uns. Daher überwiegen weiter die Wolken, ab und zu mit Regen und nur gelegentlich mit etwas Sonnenschein. Die Temperatur erreicht maximal so 19/20 Grad.

Sobald aber der September losgeht, ist langsam Besserung in Sicht. Dann dürften sich die Wolken verziehen, und es dürfte auch trocken bleiben. Und wenn es gut läuft, wird es ab der zweiten Wochenhälfte dann auch wärmer und sonniger – und spätsommerlicher!

Das aktuelle Hessenwetter

nach oben