NachrichtenMagazin >

Die Events fürs sonnige Wochenende in Hessen

Events am sonnigen Wochenende - Äpfel keltern, trödeln oder Herbstmarkt

© dpa

Nix wie raus am Wochenende! Das Wetter wird toll und deshalb haben wir für euch Veranstaltungstipps im Freien gesucht, damit ihr das goldene Oktoberwochenende so richtig genießen könnt. Die Apfel-Saison hat begonnen und das macht sich in Hessen bemerkbar: Am Wochenende könnt ihr nämlich zum Beispiel euren eigenen Apfelsaft pressen, Gelee herstellen oder Apfelwein trinken. Aber nicht nur Äpfel stehen im Fokus, auch Flohmärkte oder Herbstfeste finden am Wochenende statt. 

Hier geht's zu den Aussichten von unserem Wetter-Experten Dr. Martin Gudd

Nordhessen

© Symbolbild dpa

Frischen Apfelsaft pressen in Felsberg

Es ist endlich wieder Apfel-Saison und passend dazu findet am Samstag in Felsberg das 8. Melgershäuser Apfelsaftpressen auf dem Hof Icke statt. Dort steht von 11 Uhr bis 18 Uhr das Saftmobil bereit, das den frischen Saft für euch presst. Bringt hierfür gerne Äpfel aus dem eigenen Garten mit oder lasst euch einfach Apfelsaft mitgeben. Abgefüllt wird der zuvor erhitzte Saft in 5-Liter oder 10-Liter Behältern und ist in diesen bis zu 18 Monate haltbar. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei.

Spazieren mit den Spangenberger Alpakas

Mit dem Hund Gassi gehen reicht euch nicht? Dann gönnt euch doch einen Alpaka-Spaziergang in der schönen Natur Spangenbergs. Hier werden von "Tier mit mir" ganztägig Touren in kleinen Gruppen bis zu 8 Leuten angeboten. Das Mindestalter beträgt 14 Jahre. Am Sonntag geht's vom Stall aus direkt los in den Spangenberger Wald. Je nach Schwerpunkt werden verschiedene Strecken angeboten, aus denen man wählen kann. Die Teilnahme kostet 35 Euro pro Person. Bitte vorher telefonisch anmelden. Weitere Infos findet ihr hier. 

Cindy Kumms Tipp: Bürgel-Flohmarkt in Gudensberg

Osthessen

© www.erlebnisbergwerk.de

Naturmuseum und Freilichtmuseum in Tann

Wie sah es in der Rhön in der Eiszeit aus? Und wie haben die Menschen hier vor rund 150 Jahren gelebt? Das erfahrt ihr in Tann  - im Naturmuseum und im Freilichtmuseum. Das Naturmuseum hat ein paar ziemlich spektakuläre Einblicke zu bieten, oder hättet ihr gewusst, dass es in der Eiszeit Elche und Wisente in der Rhön gab? Zwei ausgestopfte Exemplare stehen im Museum bereit und noch viele weitere Tiere wie Rothirsche und Birkhühner, die es auch heute noch in der Rhön gibt. Das Freilichtmuseum ist gleich nebenan: Hier gibt es verschiedene Gehöfte und zum Beispiel ein altes Backhaus aus der Rhön zu sehen. Beide Museen haben am Sonntag von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Vor Ort gilt die 3G-Regel. Weiter Infos findet ihr hier. 

Ab unter die Erde im Erlebnisbergwerk Merkers

Ein Förderkorb bringt euch in nur 90 Sekunden 500 Meter in die Tiefe. Schwere, große Allrad-Transporter kutschieren euch dann weiter durch ein Labyrinth aus Fahrstrecken und Abbaukammern. Genau, ihr seid in einem ehemaligen Bergwerk. Umfunktioniert zum Erlebnisbergwerk. Samt größtem Schaufelradbagger der Welt und hallenartigen Großbunkern, in denen heute sogar Konzerte stattfinden. Am Ende der Höhepunkt: eine Kristallgrotte, 800 Meter unter Tage. Das alles erwartet euch im Erlebnisbergwerk Merkers am Samstag um 13.30 Uhr. Vor Ort gibt es eine Tageskasse. Die Ticketanzahl ist begrenzt. Es gilt die 3G-Regel. Weitere Infos findet ihr hier.

Mittelhessen

© Stadtmarketing Marburg e.V.

Elisabethmarkt in Marburg

Es treten Künstler an vielen verschiedenen Spots auf, es gibt Stände, Kleinkunst und die Geschäfte sind geöffnet. Am Sonntag lädt die Stadt Marburg zum Flanieren und Staunen ein. Dabei setzt Jan Röllmann vom Stadt Marketing auf sogenannte Pop-Up-Kunst. Den ganzen Tag über können Familien, Kinder, Jugendliche und alle, die sonst noch Lust haben, in die Marburger Innenstadt kommen. Eigentlich war das Stadtfest schon abgesagt, jeodch konnte durch die neue Corona-Verordnung im September der Elisabethmarkt doch noch stattfinden. 

Herbstlicher Familien-Flohmarkt von Kita und Kulturkirche St. Thomas Morus in Gießen

Der Herbst ist da, die Kinder sind gewachsen: Zeit zum Ausmisten der alten Sachen. Was man selbst nicht mehr braucht, brauchen vielleicht die anderen. Kita und Familienzentrum St. Thomas Morus laden zusammen mit dem Förderverein St. Thomas Morus zum zweiten gemeinsamen Familien-Flohmarkt am 10. Oktober in der Zeit von 10 bis 13 Uhr ein. Der Flohmarkt findet im Freien auf dem Platz vor der St.-Thomas-Morus-Kirche (Grünberger Straße 80) statt.

Angeboten werden Spielsachen, Baby- und Kinderkleidung, Schulsachen und einfache Haushaltsgegenstände: alles, was die Familie braucht – und dazu eine kleine Spur Kultur. Um 11:30 Uhr empfängt Organist Florian Keßler Interessierte zu einer Orgelführung für Klein und Groß und führt in die Geheimnisse der 50 Jahre alten „Königin der Instrumente“. Im Anschluss gibt es einen Mittagsimbiss.

Interessenten für einen eigenen Stand können sich über die Homepage www.kulturkirche@giessen.de registrieren. Der Aufbau beginnt ab 9 Uhr. Nach den geltenden Corona-Regeln im Landkreis Gießen gelten für Veranstaltungen unter freien Himmel keine gesonderten Auflagen. Lediglich bei Gedränge wird empfohlen einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Ein Impf-, Test- oder Genesenennachweis ist nicht erforderlich. Der Eintritt ist frei.

Südhessen

© dpa

Eberstädter Kelterfest

In Darmstadt-Eberstadt werden Äpfel am Sonntag zu frischem Most. Die reifen Äpfel werden in Handpressen gekeltert und frisch ausgeschenkt. Doch nicht nur Apfelwein kann erworben werden, es gibt auch die bekannten Eberstädter Obstbrände, selbstgemachte Gelees und Konfitüren, Honig oder leckere Schafsbratwurst. Für Süßmäuler gibt es auch Kaffee und Kuchen. Bringt, wenn möglich, eigenes Geschirr und Tinkgläser mit. Das Kelterfest startet am Sonntag um 14 Uhr .

Herbstfest auf Schloss Alsbach

Der Herbst hat angefangen und auf Schloss Alsbach wird das übers komplette Wochenende so richtig gefeiert. Erlebt eine Feuershow, beobachtet einen Jongleur bei seinen Tricks oder probiert euch im Bogenschießen – auf Schloss Alsbach wird so einiges geboten. Wer möchte, kann sich beim Wahrsager seine Zukunft voraussagen lassen oder in mittelalterlichen Gewänden stöbern. Auch Tierfreunde kommen auf ihre Kosten: Streichelt Schafe oder füttert Kaninchen. Das Herbstfest auf Schloss Alsbach findet Samstag und Sonntag von 11 bis 18 Uhr statt.

Inhalt wird geladen

Rhein-Main

Ausflug in den Palmengarten in Frankfurt

Ihr sucht noch ein Ausflugsziel für einen entspannten Start ins Wochenende? Stattet doch den Palmengarten in Frankfurt einen Besuch ab. Hier könnt ihr exotische Gewächse kennenlernen, wie beispielsweise die Lotusblume oder genüsslich einen Kaffee im Caféhaus Siesmayer trinken. Wer mit Kindern unterwegs ist, kann das Kinderkiosk besuchen oder die zwei großen Spielplätze. Auf dem Weiher kann außerdem Boot gefahren werden. Der Palmengarten hat für euch wöchentlich von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt für Erwachsene kostet 7€ und für Kinder 2€

Familienflohmarkt in Seligenstadt

In Seligenstadt gibt es am Sonntag einen Flohmarkt für die gesamte Familie. Vor der Wilden 13 können große und kleine Kinder heute neue Teile und Spielsachen ergattern und gemeinsam mit ihren Eltern Bummeln gehen. Wer irgendwann keine Lust mehr hat, mit Mama und Papa zu shoppen, der kann sich auf dem Outdoor-Spielplatz austoben oder sich einen Schmetterling beim Kinderschminken ins Gesicht malen lassen. Wenn zwischendurch der große Hunger kommt, könnt ihr euch gemeinsam viele Köstlichkeiten an den Food Trucks holen. Der Flohmarkt findet von 10-15 Uhr auf dem Parkplatz vor der Wilden 13 statt.

Wiesbaden

© dpa

Trödelmarkt am Westtor der Universität Mainz

Der Flohmarkt am Westtor der Universität Mainz findet jeden Samstag von 7:00 bis 13:00 Uhr statt. Weitere Infos findet ihr hier. 

Herbstmarkt auf Burg Landskron

Kunsthandwerk, kulinarische Leckereien und abends Musik von DJ Patrick, der dem ein oder anderen vielleicht vom Oppenheimer Weinfest bekannt ist: Von Freitag bis Sonntag findet auf Burg Landskron bei Oppenheim der Herbstmarkt statt. Freitag von 16 Uhr bis Mitternacht, Samstag von 13 Uhr bis Mitternacht und Sonntag von 13 bis 19 Uhr. Die Veranstaltung ist eine 2G-Veranstaltung, was bedeutet, dass nur Geimpfte und Genesene Zutritt haben. 

Jürgen Metschurats Tipp: Herbstmarkt auf Burg Landskron

nach oben