NachrichtenMagazin >

Last Call für diese Freizeitangebote in Hessen

Herbstferien: Letzte Chance - Diese Frezeitangebote sind noch geöffnet

Die Herbstferien gehen dem Ende zu und die Schule beginnt in nur wenigen Tagen. Doch nicht nur die Herbstferien sind bald vorbei, sondern auch viele Freizeitangebote wie Ausflugsziele und Freizeitparks. Da wäre es doch viel zu schade, die letzten Tage nicht ordentlich auszunutzen, um mit der ganzen Familie Abenteuer in der Natur zu erleben. Wir haben für euch tolle Freizeitaktivitäten in Hessen rausgesucht. Nutzt die Chance, eure letzten Tage in den Herbstferien zu gestalten.

Taunus Wunderland
© www.taunuswunderland.de

Taunus Wunderland

Taunus Wunderland

Hier gibt es ganz klassische Fahrgeschäfte in den unterschiedlichsten Ausführungen, aber auch große Spielplätze mit Klettergerüsten. Das Taunus Wunderland in Schlangenbad ist vor allem ein Park für Kinder und Familien. Alle Kinder zwischen 3 und 12 Jahren kommen hier auf ihre Kosten und langweilig wird es garantiert nicht. Der Park hat bis zum 24. Oktober regelmäßig von 09.30 Uhr bis 18 Uhr geöffnet. Fahrgeschäfte von 10 Uhr bis 17.30 Uhr. Im November ist das Taunus Wunderland nur noch zu bestimmten Anlässen geöffnet. Weitere Informationen findet ihr hier.

Barfußpfad Hoher Meißner

Wann seid ihr das letzte Mal barfuß in der Natur gewesen? Barfuß laufen hat was Befreiendes und genau aus diesem Grund solltet ihr die Chance nutzen, bis zum 24. Oktober euren Füßen mal so richtig Freilauf zu geben. Der Barfußpfad am Hohen Meißner ist dafür perfekt ausgelegt. Dort erwarten euch mehr als 30 abwechslungsreiche Stationen auf einem ca. 1.500 m-Rundweg. Der Barfußpfad ist für Kinder und Erwachsene ein eindrucksvolles Erlebnis. Weitere Infos findet ihr auf der Homepage.

Freizeitpark Lochmühle
© www.lochmühle.de

Freizeitpark Lochmühle

Freizeitpark Lochmühle

Lust auf über 120 Fahrgeschäfte und Spiel-Geräte, oder doch lieber Tiere besuchen im Streichelzoo? Im Freizeitpark Lochmühle in Wehrheim könnt ihr beiden haben. Mit etwas Glück können sogar Küken beim Schlüpfen beobachtet werden. Die Lochmühle bietet eine spannende Mischung aus viel Natur, Kontakt zu Tieren und Abenteuern. Hier kann sich die ganze Familie wohlfühlen und Spaß haben. Auch die Lochmühle schließt mit dem Herbstferienende am 24. Oktober und ist an jedem Kalendertag von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Letzter Einlass ist um 16.30 Uhr. Weitere Infos findet ihr hier.

Schlittschuhlaufen in der Eisarena am Forum Hanau

Wer nicht bis zu den Winterferien warten möchte, um Schlittschuhfahren zu können, sollte die letzte Chance nutzen, sich auf der riesigen Eisfläche zum Kufenspaß auf dem Freiheitsplatz auszutoben. Die moderne Eisfläche ist ganze 350 Quadratmeter groß und bietet eine eigene Fläche fürs Eisstockschießen. Während der hessischen Herbstferien ist die Fläche sogar von 10 bis 21 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet 5 Euro für Erwachsene und 4 Euro für Kinder bis 16 Jahre. Für weitere Informationen schaut einfach auf der Homepage vorbei.

HAMMER! Handwerken wie Kelten und Römer

Wusstet ihr, dass sich viele Werkzeuge und Techniken seit Jahrhunderten kaum verändert haben? Die Sonderausstellung im Römerkastell Saalburg ermöglicht einen Blick in die Werkzeugkisten der Kelten und Römer. Mit archäologischen Fundstücken aus Hessen, nachgebauten Gegenständen, Zeichnungen und Filmen illustriert die Ausstellung handwerkliche Tätigkeiten und Werkzeuge. Die Ausstelung geht noch bis zum 24. Oktober und hat täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Weitere Infos findet ihr hier.

Erlebnispark Steinau
© www.erlebnispark-steinau.de

Erlebnispark Steinau

Erlebnispark Steinau

In der Ausgrabungsstätte auf Schatzsuche gehen, im Streichelzoo mit Schafen, Hühnern, Pferden und vielen weiteren Tieren Zeit verbringen oder die 850 Meter lange Sommerrodelbahn hinuntersausen. Der Freizeitpark Steinau bietet eine tollen Mix aus landwirtschaftlichen Eindrücken und eigenmotorischen Spielstationen. Der Park eignet sich perfekt für Familien mit Kindern die Lust auf Abenteur in der freien Natur haben. Geöffnet ist täglich von 10 bis 17 Uhr und Eintritt müssen nur Personen mit einer Körpergröße von über 1 Meter zahlen. Der kostet dann 18 Euro pro Person. Für weitere Infos einfach hier klicken.

MitMachAusstellung 2021: LUG + TRUG

Mit Lügendetektor, Spiegelkabinett, Zerrspiegel, optischen Täuschungen bis hin zu VirtualReality zieht die MiMa LUG+TRUG alle Register der Sinnestäuschungen. Es geht um Wahrheit und Vertrauen: Die Ausstellung möchte Kindern und auch deren Eltern zeigen, wie subjektive Wahrnehmung täuschen kann. Alle Stationen und Objekte sind interaktiv und sollten ausprobiert werden. Die Ausstellung geht nur noch bis Herbstferienende und findet in der Markthalle Ingelheim am Rhein statt. Geöffnet ist von 9.30 Uhr bis 17 Uhr und der Eintritt kostet 4,50 Euro. Tickets sollten unbedingt vorher auf der Webseite gebucht werden.

Kürbis direkt vom Feld

Kürbis direkt vom Feld

Kürbis direkt vom Feld in Bickenbach

Kürbis-Bauer Kai Schüttler aus Bickenbach hat ein besonderes Angebot für das letzte Herbstferien-Wochenende. Bei ihm können klein und groß Halloween-Kürbisse (also die richtig dicken, großen) direkt vom Feld aussuchen. Er hat einen Acker nicht weit von der A5 bei Bickenbach. Da wachsen die auf ca 1/2 Hektar Fläche. Wenn Kinder verkleidet kommen, gibt es die Kürbisse zum halben Preis. Außerdem bietet er Kürbissuppe an und die Einnahmen werden an die Kinderkrebshilfe gespendet. 

Grusellabyrinth

Bauer Lipp aus Weiterstadt öffnet sein Maislabyrinth jeden Freitag von 19.30 bis 22.30 Uhr. Doch dieses Wochenende sind besonders starke Nerven gefragt, denn später am Abend treiben sich dort Unwesen herum. Lasst euch erschrecken und findet den richtigen Weg aus dem Labyrinth. Wer sich verkleidet, erhält einen Rabatt und darf zum normalen Tagespreis in das Grusellabyrinth. Ticketverkauf findet am Tickethäuschen vor Ort statt. Für Erwachsene kostet es 7 Euro Eintritt, für Kinder bis 15 Jahre 5 Euro. Mindestalter 8 Jahre! Weitere Infos findet ihr hier

"Schwalm statt Safari" 

Spazieren gehen und dabei lebensgroße Löwen, Giraffen und weiteren wilde Tiere im Grünen zwischen Schwalmstadt-Treysa und Schwalmstadt-Ziegenhain beobachten. Aber keine Angst, es sind keine echten wilden Tiere. Das Ganze funktioniert mithilfe einer kostenlosen  App auf dem Handy. Zu jedem Tier gibt es die Laute zu hören. Der 5 km lange Rundgang ist ein Abenteuer für die ganze Familie. Nutzt eure Chance, denn der wilde Rundgang findet nur noch bis Sonntag statt. Weitere Infos findet ihr hier. 

nach oben