NachrichtenMagazin >

Weihnachtsbäume in Hessen mieten

Für nachhaltige Fest-Tage - Weihnachtsbäume in Hessen mieten

© DPA

Keine zwei Wochen mehr, dann ist endlich Weihnachten. Viele Hessen befinden sich bereits in der Planung der schönsten Tage im Jahr: Plätzchen werden gebacken, das Zuhause geschmückt und Geschenke verpackt. Und natürlich darf auch der festliche Baum nicht fehlen. Wer dieses Jahr etwas "nachhaltiges" aufstellen möchte, kann Bäume mieten statt kaufen. Das geht ganz einfach "online".

Wer kennt es nicht: Jedes Jahr vor Heiligabend begibt man sich auf die große Suche nach dem perfekten Weihnachtsbaum. Ist er gefunden, wird er zunächst mühsam ins Auto geladen und zu Hause wieder ausgeladen. Ist das Fest dann erst mal vorbei, muss der Weihnachtsbaum auch wieder entsorgt werden. Das geht auch einfacher und vor allen Dingen nachhaltiger: einfach einen Weihnachtsbaum mieten und nach dem Fest wieder zurückgeben.

Zum Nachhören: Tannen wachsen im Topf

Thomas von den Weihnachtsbaumfreunden erzählt, dass die Weihnachtsbäume den Topf von Anfang an gewöhnt sind.

"Diese Bäume hier bei uns sind im Topf gewachsen. Das heißt, die sind schon von klein auf an den Topf gewöhnt", erklärt Thomas.

Diese Bäume hier bei uns, die sind im Topf gewachsen. Also, das heißt schon von klein auf einen Topf gewöhnt. Bist du einem Punkt, wo wir sagen, okay, Die können wir noch verschicken. Natürlich wird es dem Baum irgendwo besser gehen, wenn der Topf in Meter Durchmesser hätte. Aber das ist praktisch nicht umsetzbar. R wie sind Gewicht? Sechzig gar nicht mehr änderbar

© HIT RADIO FFH

Weihnachtsbaum online bestellen

Thomas Müller aus Mainz bietet genau das an. Auf weihnachtsbaumfreunde.de könnt ihr euch einen Weihnachtsbaum im Topf aussuchen und bestellen. Das Sortiment bietet verschiedene Baumgrößen und -Sorten: Zur Wahl stehen euch beispielsweise die beliebte Nordmann-Tanne oder die Fraser-Tanne.

Kosten und Lieferung

© DPA

Das Besondere an den Bäumen: Thomas und sein Team garantieren, dass auf jegliche chemische Hilfsmittel verzichtet wird und jeder Baum aus dem eigenen Brunnen bewässert wird, in den überschüssiges Wasser wieder zurück sickert. Zudem nutzen die Weihnachtsbaumfreunde Sonnenenergie um das Wasser direkt an die Wurzeln der Bäumchen zu bringen.

Günstige Mietraten

Der günstigste Mietweihnachtsbaum kostet um die 70 Euro, der teuerste circa 90 Euro. Je nach Versandart bewegen sich die Lieferkosten zwischen 15 und 40 Euro. Da bei Mietbäumen oft noch die Rückholkosten und der Pflegeaufwand berechnet werden, ist der Kaufpreis auch bei Paderbäumchen.de geringer als der Mietpreise.

Lieferung im Pappkarton

Im Normalfall sind die Weihnachtsbäume wenige Stunden nach der Bestellung versandfertig und werden klimaneutral versendet. Spätestens nach fünf Tagen kommt der Wunschbaum im wiederverwendbaren Pappkarton an. Bei Express ist der Baum bereits nach einem Werktag im Wohnzimmer. Bei Paderbäumchen.de werden die Weihnachtsbäume ebenfalls im Topf bis vor die Haustür zugestellt. 

Zum Nachhören: So geht die Lieferung

Thomas von den Weihnachtsbaumfreunden spricht über die sichere Lieferung des Baums

Für den Versand werden die Bäume eingenetzt und fixiert, erzählt Thomas.

Natürlich ist er einmal eingenetzt, wird dann im Karton fixiert, sodass er bei eventuellen stürzen durch den Versand oder durch rumdrehen. Falsches Aufstellen der Pakete würde er dann nach unten rutschen. Und die Spitze bricht ab. Das möchte ich vermeiden. Und dadurch wird der unten fixiert, dann ebenen Versand, Aufkleber drauf. Und der Kunde darf sein. Auspacken

© HIT RADIO FFH

Rückgabe der Weihnachtsbäume

Die meisten Kunden mieten die Bäume im Schnitt für zwei Monate. Wer seinen Baum behalten möchte, darf dies bei Weihnachtsfreunde.de oder bei Schwanenland-Baumschule.de auch kostenfrei. Bei Schwanenland-Baumschule.de gibt es bei der Rückgabe des Baums zudem einen Gutschein über 15 Euro, der im nächsten Jahr beim Erwerben des ursprünglichen oder auch eines anderen Weihnachtsbaumes eingelöst werden kann. Bei Paderbäumchen.de müssen die Bäume zurückgegeben werden, außer sie werden gekauft. 

Soll der Baum nach dem Fest zurück, gibt es hierfür verschiedene Möglichkeiten. So kann die Rückgabe an den Verkaufsständen erfolgen oder ganz bequem durch eine Sammelabholung. Die wird von den Weihnachtsbaumfreunden beispielsweise in Großstädten wie Mainz, Wiesbaden, Frankfurt durchgeführt. Alle Städte und Termine zur Abholung findet ihr hierWeitere Möglichkeiten sind die Abholung durch einen Versanddienst oder die Abgabe in einem Paketshop. 

Weihnachtsbaum-Recycling

Wenn ein Baum zurückkommt, wird er zunächst an einem windgeschützten Ort geöffnet und in Ruhe gelassen, damit er sich vom Weihnachtsstress erholen kann. Danach pflanzt Thomas die Bäume wieder ins Feld und pflegt ihn, damit er ein Jahr später wieder als Christbaum einsetzbar ist. "Diese Bäume können bis zu sieben Jahre genutzt werden - je nach Pflege zu Hause bei dem jeweiligen Kunden.", sagt der Mainzer. 

Weihnachtsstress überstehen

Dem Familienvater geht es um die Nachhaltigkeit dieses Topf-Baumes, der mehrmals den Weihnachtsstress übersteht. "Das schafft eine landwirtschaftliche Grundfläche, die einem höheren Allgemeinwohl dienlicher ist als einjährige Weihnachtsbäume, die 7 bis 10 Jahre wachsen, bevor sie dem Weihnachtsfest zum Opfer fallen", schreibt er auf seiner Webseite.

Zum Nachhören: Der mehrjährige Weihnachtsbaum

Thomas erzählt, warum der mehrjährige Weihnachtsbaum nachhaltiger ist.

"Der mehrjährige Weihnachtsbaum kann natürlich viel auffangen", sagt er.

Ja, man muss sich das so vorstellen in Baum mit 'nem Meter achtzig, der wächst ungefähr zehn Jahre her. Dann wir der abgeholzt. Und dann sind diese zehn Jahre quasi in drei Wochen vernichtet worden. Und der mehrjährige Weihnachtsbaum. Der kann natürlich da sehr viel auffangen

© HIT RADIO FFH
nach oben