NachrichtenMagazin >

Glühwein gibt's in Hessen auch vom Winzer

Regional und lecker - Glühwein gibt's in Hessen auch vom Winzer

Weihnachtszeit im FFH-Land ist Glühweinzeit. Für Weinfreunde haben wir eine lange Liste hessischer Winzer zusammengestellt, die das beliebteste Heißgetränk in der Adventszeit herstellen und haben sogar mit einem gesprochen. Natürlich verraten wir euch, wo es den hessischen Glühwein "online" zu kaufen gibt.

Nur Qualitätsweine vom Winzer

Aber zunächst klären wir, was denn eigentlich einen Winzer-Glühwein ausmacht. Wird ein Glühwein mit vom Erzeuger hergestellten Weinen produziert, nennt man diesen Winzerglühwein. Oft sind die unmittelbar vom Winzer stammenden Erzeugnisse qualitativ hochwertiger - und tragen nicht selten auch die für den Winzer typische Weinnote.

Hochwertige Gewürze im Glühwein

Ansonsten schmeckt der Winzer-Glühwein natürlich wie unser liebstes Wintergetränk schmecken sollte: Nach Zimt, Sternanis, Nelken oder Kardamom. Auch hier kommen, im Gegensatz zu Industrie-Produkten aus dem Supermarkt, eher hochwertige und lokale Gewürze in die Rezeptur.

Die Trauben stammen von den hauseigenen Hängen: Dies wird durch das Prädikat Winzerglühwein gekennzeichnet. Ein sehr guter Wein ist  daher immer die beste Basis für einen schmackhaften Glühwein - und für einen nicht ganz so dicken Kopf am nächsten Tag. 

Das Geheimnis der Winzer

Im Weingut Dörrschuck aus Saulheim wird beispielsweise der beliebte Glühwein nach "Oma Trudes" Hausrezept angeboten - und dabei handelt es sich nicht um einen "Marketing-Gag".

Im Interview mit FFH verrät Winzer Stefan Kolb vom Weingut Dörrschuck zwar nicht das Geheimrezept, aber erklärt: "Die Oma Trude fährt immernoch regelmäßig mit dem Rollator über den Gutshof. Also die gibt es wirklich und sie ist die Erfinderin der Rezeptur von unserem Winzer-Glühwein". Den Winzer-Glühwein von Oma Trude kann man sowohl direkt im Weingut Dörrschuck abholen als auch im Online-Shop bestellen.

Eine ausführliche Liste hessischer Glühwein-Winzer findet ihr auf rhein-gourmet.de oder auf rheinhessen.de

Diese Weine eignen sich für Glühwein

Wer das beliebte Getränk vom Weihnachtsmarkt auch zu Hause genießen möchte, bereitet ihn am besten selber zu. "Das Wichtigste ist, man braucht dafür einen guten Grundwein", verrät Winzer Stefan Kolb. Damit bildet ein guter Wein die Basis für einen richtig guten Glühwein. Am besten eignen sich trockene Weine mit wenig Säure. 

Folgende Rotweine eignen sich als Basis für einen klassischen Glühwein: Regent, Merlot, Dornfelder, Trollinger, Pinot Noir, Lemberger, Zweigelt, Montepulciano, Bardolino, Valpolicella.

Folgende Weißweine eignen sich gut als Basis für einen modernen "weißen": Silvaner, Riesling, Pinot Grigio, Chardonnay, Frascati.

So gelingt der Glühwein Daheim

Mit unserem Glühwein-Rezept gelingt euch der perfekte Glühwein ganz sicher und schmeckt dabei würzig, aber nicht zu süß.

Zutaten für einen klassischen Glühwein

  • 750 ml Rotwein
  • eine Vanilleschote
  • ½ Zimtstange
  • 4x Gewürznelken
  • 2x Sternanis
  • 2x Kardamomkapseln
  • eine halbe unbehandelte Orange
  • etwa 50 Gramm braunen Zucker

Zunächst den Rotwein in einen Topf geben. Die Vanilleschote längs halbieren, das Mark herauskratzen und mit der Schote hinzufügen. Danach die Gewürze und den Zucker hinzugeben.

Die Orange heiß waschen, in dünne Scheiben schneiden und ebenfalls hinzufügen. Anschließend den Glühwein erhitzen, aber ganz wichtig: nicht kochen.

Den Glühwein mit den Gewürzen etwa zehn Minuten ziehen lassen und anschließend Gewürze und Orangenscheiben entfernen. Zum Schluss den Glühwein mit dem Zucker abschmecken und fertig ist der perfekte, selbstgemachte Glühwein für die Weihnachtszeit. 

Mehr zum Thema

Inhalt wird geladen
Inhalt wird geladen
nach oben