NachrichtenMagazin >

Schülermedientag am 3. Mai: Klassen können sich jetzt bewerben

Mehr über Medien-Berufe lernen - Schülermedientag - jetzt bewerben

Was genau macht man als Online-Redakteurin oder Online-Redakteur beim Radio und wie wird man Moderatorin oder Moderator? Warum ist Meinungs- und Pressefreiheit wichtig? Wie erkennt man gefälschte Informationen und Bilder? All das und viele Fragen mehr stehen am 2. Hessischen Schülermedientag zum Internationalen Tag der Pressefreiheit am 3. Mai 2022 im Mittelpunkt. Bewerben können sich Klassen ab Jahrgangsstufe 8 ab sofort. 

Medienexpertinnen und -experten der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, des Hessischen Rundfunks, der Medienanstalt Hessen (LPR Hessen) mit ihren Medienprojektenzentren Offener Kanal (MOK) und von HIT RADIO FFH treten mit Schülerinnen und Schülern an diesem Tag in digitalen Dialog.

Es wird Werkstattgespräche und Workshops geben, die zwischen 45 und 90 Minuten dauern. Welche Themen genau auf dem Plan stehen, lest ihr hier.

Schüler ab der Jahrgangsstufe 8 und ihre Lehrkräfte sollen die Möglichkeit haben, nachzufragen und mit den Expertinnen und Experten ins Gespräch zu kommen.

Zwei Angebote von FFH

FFH Guten Morgen, Hessen-Moderatorin Julia Nestle wird von ihrer Arbeit als Moderatorin beim Radio erzählen und FFH Online-Redakteurin Johanna Herdejost gibt Einblicke in die digitale Welt beim Radio.

Der Schülermedientag wird unterstützt vom Hessischen Kultusministerium und der Hessischen Lehrkräfteakademie. 

Jetzt bewerben

Der Hessische Schülermedientag richtet sich an alle Schülerinnen und Schüler in Hessen ab der 8. Klasse. Er findet am 3. Mai zwischen 9 und 14 Uhr statt. Bewerbungsschluss ist der 28. März 2022. Die Veranstaltung findet als Online-Konferenz statt, für die das datenschutzkonforme Tool BigBlueButton verwendet wird. 

Hier geht's direkt zur Bewerbung

nach oben