NachrichtenMagazin >

Ab nach draußen! Event-Tipps fürs Wochenende

Ab nach draußen! - Unsere Event-Tipps fürs Wochenende

Dieses Wochenende wird toll - nicht nur, weil uns großartiges Wetter mit strahlendem Sonnenschein erwartet, sondern auch weil im FFH-Land endlich wieder einige größere Veranstaltungen stattfinden. Also: Raus und das Wochenende genießen. Das sind unsere Tipps

Frühjahrsmesse in Gießen

© Symbolbild dpa

Ab Samstag drehen sich wieder die Karussells auf dem Messeplatz. Nachdem die Traditionsveranstaltung in den letzten beiden Jahren ausfallen musste, kann jetzt die Frühjahrsmesse endlich wieder statt finden. Bis zum 10. April sind die Schausteller mit ihren Fahrgeschäften und kulinarischen Spezialitäten in Gießen zu Gast.

Saisonstart in der Schauhöhle Breitscheid

Inhalt wird geladen

Okay, zugegeben - dieser Tipp führt nur ganz kurz nach draußen, um dann wieder nach "drinnen" zu gehen. Aber ein ganz besonderes "drinnen": In der Gemeinde Breitscheid im Lahn-Dill-Kreis führen 124 Stufen tief in die Erde - hinunter in Hessens größtes Höhlensystem. Insgesamt ist dieses rund 13 Kilometer lang und nach aktuellem Stand der Forschung rund 20-25 Millionen Jahre alt. Tropfsteine ragen wie Spere aus dem Gestein oder hängen wie Eiszapfen von der Höhlendecke. Überall tropft es nass herab und die LED-Strahler lassen die Gebilde glitzern und funkeln wie das Schloss der Eiskönigin. Ein wirkliches Wunder der Natur mitten im Lahn-Dill-Kreis. Am Samstag ist Saisonstart in der Schauhöhle Breitscheid. Tickets kosten 9 € für Erwachsene und 6 € Kinder.

Weitere Infos zur Schauhöhle Breitscheid bekommen Sie hier.

Ostermarkt in Wiesbaden

© Wiesbaden Congress & Marketing GmbH

Wer genau schaut, kann vielleicht schon zwei Hasenohren hinter dem Gebüsch hervorgucken sehen. Ostern kommt so langsam angehoppelt und in der Alten Schmelze in Wiesbaden findet der Ostermarkt statt. Ideal um ein paar besondere Kleinigkeiten für das Osternest zu finden oder eure Osterdeko mit handgemachten Artikeln zu perfektionieren. Da kommt auf jeden Fall Osterstimmung auf! Der Markt ist am Samstag und Sonntag geöffnet: Der Eintritt kostet drei Euro pro Tag, das Wochenendticket liegt bei fünf Euro.

Übrigens, wer lieber unter freiem Himmel Oster-Dinge shoppt: Eine Woche später, vom 1. bis 3. April findet der traditionelle Ostermarkt mit rund 50 Ständen in der Wiesbadener Fußgängerzone statt.

Lärmfeuer im Odenwald

Quer durch den Odenwald wird es an diesem Samstag brennen. Die traditionellen "Lärmfeuer" werden entzündet. Zum Beispiel in Heiligkreuzsteinach-Hilsenhain. Hoch über der Rhein-Ebene kann man hier weit ins Land schauen, den Sonnenuntergang genießen und dann gemeinsam auf das Feuer schauen. (Achtung: Bitte an einen Impfnachweis denken). Aber auch in vielen anderen Gemeinden wird an diesem Tag ein feuer entzündet, zum Beispiel am Schloss Auerbach oder in Fischbachtal Nonrod.

Saisonstart im mittelalterlichen Dorf Steinrode

Acht Kilometer südlich von Hann. Münden, mitten im Kaufunger Wald, kann man ab Sonntag wieder eine Reise in die Vergangenheit wagen. Das Modelldorf Steinrode bieten einen Einblick in das mittelalterliche Leben und in die alten Handwerke. Jeweils Sonntags von 11 bis 17 Uhr ist das Dorf geöffnet. Der Eintritt kostet 3 Euro für Erwachsene, Kinder und Jugendliche kommen kostenlos rein. Zum Auftakt am 27. März gibt es außerdem Musik: Bettina Kallausch spielt auf Harfe, Gemshornflöte und Dudelsack mittelalterliche Weisen und mehr. Mehr Informationen

nach oben