NachrichtenMagazin >

Veranstaltungstipps für das erste Ferienwochenende

Frühlingsmärkte in Hessen - Tipps für das erste Ferienwochenende

Das wird das Wochenende der Märkte! Hessen freut sich auf Ostern und den beginnenden Frühling und passend dazu finden überall im FFH-Land Oster- und Frühlingsmärkte statt. Zum Schlendern, lecker Essen, Gucken, Spaß haben und natürlich mit jeder Menge regionaler Produkte, die euch den Frühling in die Wohnung bringen. Hier sind unsere Tipps für das Wochenende 9. und 10. April.

Frühlingserwachen Borken

Borken feiert den Beginn des Frühlings: Am Sonntag von 10 bis 17 Uhr gibt es an den drei Veranstaltungsorten viel zu erleben. Wer noch Dekorationen für die frühlingshafte Stimmung in der Wohnung braucht, der sollte im Hotel am Stadtpark vorbeischauen. Hier findet der Kreativ- und Kunsthandwerkermarkt statt und lockt mit frühlingshaften Kunsthandwerk.  Auf dem Gelände des Hessischen Braunkohle Bergbaumuseums wird es bunt. Mit jeder Menge Kinderattraktionen und der Ostereier-WM wird die neue Museumssaison eingeläutet. Viel Inspiration findet man auf der Frühjahrsmesse in der Innenstadt. Hier präsentieren heimische Handwerke und Dienstleister ihre Produkte. Und wer schon einmal in der Innenstadt ist, der kann beim verkaufsoffenen Sonntag auch gleich einen Abstecher in die dortigen Geschäfte machen. Mehr Informationen

Fulda: Ostermarkt am Aschenberg

Am Aschenberg in Fulda geht’s ganz schön österlich zur Sache, denn da findet am Sonntag ab 11.30 Uhr ein Ostermarkt statt! Besonders die Kinder kommen hier voll auf ihre Kosten: Es wird geschminkt und gebastelt. Wer Lust hat, macht sein eigenes Shirt im Batikdesign.

Außerdem gibt es eine Kleidertauschparty und wer sein Glück herausfordern möchte, der dreht einfach mal am Glücksrad. Zur Stärkung gibt’s Würstchen, frische Waffeln und leckeren Kuchen. Alle Einnahmen des Ostermarktes gehen an Menschen in und aus der Ukraine. Mehr Informationen

Schiffenberger Mittelaltermarkt

Eierknacker beim Schiffenberger Mittelaltermarkt
© Jan Heesch

Eine der Attraktionen beim Schiffenberger Mittelaltermarkt: Das Eierknacker-Spiel

Wer Lust auf eine Zeitreise hat, der wird an diesem Wochenende in Gießen fündig. In und rund um das Kloster Schiffenberg findet am Samstag und Sonntag der Mittelaltermarkt statt. An rund 60 Ständen bieten Händler ihre Waren an - natürlich ausschließlich mittelalterliche Produkte wie Helme, Räucherwaren und Schmuck. Aber auch Lederwaren, Trockenfrüchte, Met und Liköre gibt es im Angebot. Und natürlich viel gutes Essen! Mittelalterliche Lagergruppen und Handwerker zeigen, wie das Leben damals so war. Das alleine dürfte auch bei vielen Kindern schon für große Augen sorgen. Und wenn die erste Faszination weicht, dann sorgt das Kinderangebot dafür, dass es trotzdem nicht langweilig wird. Ein Karussell, Geschichtenerzähler und verschiedene Spiele gibt es auf dem Markt.

Und nicht nur die Kinder werden "bespaßt" - auch für die Erwachsenen gibt es ein ausführliches Show-Programm mit mittelalterlicher Musik und der Feuershow am Samstagabend. 

Der Markt ist am Samstag, 9. April, von 11 bis 22 Uhr geöffnet, am Sonntag, 10. April, von 11 bis 19 Uhr. Erwachsene zahlen 10 Euro, für Kinder ab 11 Jahren kostet der Eintritt 5 Euro.

Mehr Informationen

Weinheimer Pflänzlemarkt

Das dürfte ein Pflicht-Termin für alle Pflanzen-Fans in der Gegend rund um Weinheim sein. Am Sonntag von 13 bis 18 Uhr findet der Pflänzlemarkt statt. Die regionalen Floristen, Blumenhändler und Gärtner lassen die Stadt aufblühen. Gleichzeitig ist auch noch verkaufsoffener Sonntag, so dass einer umfangreichen Shopping-Tour nichts mehr im Wege steht. Mehr Informationen

Frühlingserwachen im Stadtgarten Gelnhausen

Auch in Gelnhausen wird es an diesem Wochenende Grün: Am Samstag und Sonntag findet das Frühlingserwachen im Stadtgarten statt. Zahlreiche Austeller präsentieren ihre Pflanzen, Dekoideen, Gartenaccessoires und vieles mehr. Eben alles was man braucht, um den Winter hinter sich zu lassen, und sich auf die sonnigeren Jahreszeiten zu freuen. Drumherum gibt es noch ein Musik- und Rahmenprogramm und für die Kinder einen Spielplatz und spezielles Kinderprogramm. Die Gartenmesse findet jeweils von 10 bis 18 Uhr statt. Eine Tageskarte kostet 7,50 Euro pro Person. Der Eintritt für Kinder bis 14 Jahren ist frei. Mehr Informationen

Marburger Frühling

Markt, Musik und Kleinkunst erwartet die Gäste beim Marburger Frühling. Am Samstag und Sonntag gibt es ein vielfältiges Programm in der Innenstadt. Rund um die Barfüßerstraße und den Marktplatz wird Kunsthandwerkliches, Selbstgemachtes und Leckeres angeboten. Am Steinweg findet erstmals ein neues Familienfest statt. Am Sonntag soll das Kleinkunstprogramm in der Oberstadt für lange bleibende Erinnerungen sorgen. Ein weiterer Programmpunkt ist der Frühling im KFZ, das unter dem Motto Nachhaltig@KFZ einen Bücher- und Plattenflohmarkt sowie eine Kleidertauschparty veranstaltet. Der Marburger Frühling startet an beiden Tagen um 11 Uhr. Mehr Informationen und Programm

Babenhäuser Ostermarkt

Osterfeuer mit Feuerwerk, Kinderprogramm, ein verkaufsoffener Sonntag und natürlich viele Stände und Fahrgeschäfte erwarten die Besucher beim Babenhäuser Ostermarkt an diesem Wochenende. Und den einen oder anderen Osterhasen, der durch Babenhausen hoppelt, versprechen die Veranstalter aus. Mehr Informationen

Osterschmuck in Bad Wildungen

In Bad Wildungen gibt es dieses Wochenende zwar "nur" einen verkaufsoffenen Sonntag, dafür erstrahlt der Ort aber in einem farbeprächtigen Osterschmuck, der seinesgleichen sucht: Riesige grüne Bögen, aufwendig gestaltetet Blumenbeete und zehntausende bunte Eier. Die Kleinstadt ist mittlerweile berühmt für ihren aufwendigen Osterschmuck. Über ein halbes Jahr laufen schon die Vorbereitungen - wird über Farbkombinationen und Motive diskutiert und die Deko in teilweise penibler Kleinstarbeit von ehrenamtlichen Helfern gebastelt.

Marc Adler

Autor
Marc Adler

nach oben