NachrichtenMagazin >

Sonne tanken bei diesen Events in Hessen: Es ist viel los im FFH-Land

Es ist viel los im FFH-Land! - Sonne tanken bei diesen Events in Hessen

Auch dieses Wochenende spielen die hessischen Wettergötter wohl wieder mit und lassen die Sonne aufs FFH-Land knallen. Gut, dass im schönsten Bundesland der Welt die kommenden Tage wieder so einiges geboten wird: Für Weinliebhaber und Kunstfreunde, für Feierwütige und Hobbyhistoriker... Und für die Kleinsten ist auch was dabei.

Mehr braucht es für ein perfektes Wochenende nicht. Also: raus mit euch!

Südhessen

Frühlingsmarkt Lorsch

Am 14. und 15. Mai feiert Lorsch im Rahmen des Frühlingsmarktes wieder seine Päonientage. Neben dem Verkauf von namhaften Züchtern gibt es dann auch Informationen, Führungen und Musik. Wer immer kann und Freude an Blumen hat, sollte dem Garten rund um die Evangelischen Kirche in den Nächsten Wochen so oft wie möglich einen Besuch abstattet. 

„Die Blüte wird sich weitere drei bis vier Wochen hinziehen“, so die Expertinnen, die den Päonien-Garten pflegen. „Denn nach den Wildformen und den Baumpäonien sind nun die staudigen Arten und Sorten an der Reihe, ihre üppige Pracht entfalten.“ Insgesamt fast 200 Arten und Sorten beheimatet der einzige kommunale Pfingstrosengarten deutschlandweit mittlerweile.

Abenteuer-Führung zur Weinheimer Burgruine Windeck für Kinder 

Die Burgruine Windeck in Weinheim ist ein sagenumwobenes Bauwerk. Erbaut zum Schutz des Dorfes Weinheim und des Klosters Lorsch, Lebensraum für Rittersleute, erobert, wieder aufgebaut und zerstört. Ein Geheimgang führt vom Burgweg in den Tunnelschacht. Wer zur Ruine von der Weinheimer Altstadt aus emporsteigt, kann sich im Kopf echte Abenteuer vorstellen. Für Kinder im Alter von sechs bis etwa zwölf Jahren gibt es die Möglichkeit das nächste Mal am Samstag, 14. Mai, um 10 Uhr, die Ruine zu erkunden. 

Schon auf dem Weg zum Wahrzeichen Weinheims wird das Interesse der kleinen und großen Eroberer geweckt. So kann man auf dem schmalen Pfad wandern, auf dem die einstigen Bewohner und Versorger der Burg mit Eseln die notwendigen Lebensmittel hochschleppten. Altersentsprechend wird den Kindern in spannender Form das Leben im Mittelalter erzählt und erklärt. Wo ist der geheime Burgtunnel? Wie ist das mit dem sagenumwobenen Burgschatz? Und wie lebten die Burgbewohner im Mittelalter? Treffpunkt ist um 10 Uhr am Marktplatzbrunnen vor dem Alten Rathaus am Marktplatz. An diesem Tag ist die Führung besonders reizvoll, weil je gerade der Grüffelo-Pfad eingeweiht worden ist. 

Anmeldung bei der Tourist- Info am Marktplatz unter tourismus@weinheim.de oder 06201-82 610. Die Führung dauert etwa zwei Stunden.

"Tag der Musik" in Münster 

Am 14. Mai lädt der Musikverein 1914 Münster e. V. zu einem “Tag der Musik” in das Gersprenzstadion ein. 15:30 Uhr geht es los. Hier werden sich alle Gruppen des Musikvereins über den Tag hinweg mit verschiedenen Darbietungen präsentieren. Währenddessen kann gesellig bei Speisen und Getränken zusammen gesessen oder Instrumente ausprobiert werden.

Für die kleinen Besucher gibt es eine Station zum Basteln eines Instrumentes mit Alltagsmaterialien. Eine Hüpfburg lädt die Kleinsten zum Toben ein. Rund um die Welt der Musik erhält man Informationen über den Verein und seine Gruppen sowie über seine Aktivitäten.

Camper-Glück bei koziol

Am 14. und 15. Mai 2022 dreht sich in und um die Glücksfabrik alles um das Thema Camping und Outdoor. koziol feiert zwei Tage lang ein großes Fest mit selbst ausgebauten Vans, spannenden Reiseberichten, kreativen Workshops, Tipps zur perfekten Ausrüstung, feinem Essen und guter Musik.  

Wiesbaden und Mainz

Gartenfestival in Bad Schwalbach

Der Sommer steht vor der Tür und damit auch das Gartenfestival Bad Schwalbach -vom 14.05. - 26.06.2022. In diesem Jahr dreht sich dabei alles um den Insektenschwund. In zwölf Gärten können Sie sechs Wochen lang die wundersame Welt der kleinen Tierchen entdecken und ihre Vielfältigkeit bewundern.

Außerdem erfahren Sie die Gründe für den Insektenschwund und auch, was dagegen unternommen wird. Das Gartenfestival ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet 8 Euro, Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre dürfen kostenlos rein.

Kunst am Rhein in Wiesbaden

Passend zum Jahr des Wassers kann man Samstag und Sonntag die Arbeiten von vielen Künstlern am Schiersteiner Hafen in Wiesbaden bewundern. Die Künstlergruppe „505 KUNST AM RHEIN“ macht ihrem Namen alle Ehren und verbindet Rhein und Wasser in ihren vielfältigen Arbeiten. Los geht’s um 14 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Reitturnier in Mainz-Hechtsheim

Sonntag den 15. Mai ist in Mainz Wettkampfstimmung angesagt. Dort findet das alljährliche Reitturnier auf den Hechtsheimer Reitplätzen statt. Etwa 400 Reiter aus der Region werden von Einsteigerprüfungen für die Jüngsten, bis hin zu Prüfungen der Klasse M darbieten.

Wer möchte, kann das Spektakel bei einem kleinen Picknick auf der Wiese beobachten. Das Reitturnier findet von 8 Uhr bis 20 Uhr statt. Der Eintritt ist frei.

Kiedricher Rieslingfest

Kiedrich huldigt ab heute wieder seinen besten Wein, denn noch bis Montag findet hier das Kiedricher Rieslingfest statt. Auf dem „Fest der Kenner und Genießer“, wie man es hier nennt, werden die Besucher mit Weinen, Musik und Tanz verwöhnt.

Bis in die Nacht hinein können Sie heute echte Rheingauer Fröhlichkeit bei „Riesling-Rock, Musik aus den 80ern und 90ern, sowie das Beste von heute“ mit DJ Jobbo kennenlernen. Los geht’s Freitag um 17 Uhr.

Internationaler Museumstag im Stadtmuseum Wiesbaden

Große und kleine Archäologie-Fans aufgepasst: Im Wiesbadener Stadtmuseum am Markt – dem Sam – könnt ihr am Sonntag auf eine echte Zeitreise durch die eigene Heimat gehen. Denn, wo heute unsere Häuser stehen und Straßen verlaufen, haben vor über 2.000 Jahren die Kelten hier in Hessen gelebt. Fundstücke der alten Völker wurden über Jahrhunderte in den unterschiedlichsten Ecken des Landes gefunden und aufbereitet.

Zu sehen gibt es sie nun in der Ausstellung „Kelten Land Hessen“. Mit dabei sind unter anderem gesammelte Keramiken, Schmuck und Münzen, die mehr über das Leben der heidnischen Völker und ihren römischen Nachbarn erzählen. Zum internationalen Museumstag ist der Eintritt frei!

Osthessen

Paragliding Worldcup auf der Wasserkuppe

Vom 13. bis zum 15. Mai 2022 trifft sich die internationale Paragliding-Accuracy-Elite zum Worldcup in Deutschland auf der Wasserkuppe. Über 60 Piloten aus mehr als 20 Nationen kämpfen um den Worldcup Germany, den deutschen Meistertitel und um die Worldcup-Overall-Wertung 2022.

Die Zuschauer können ähnlich wie beim Skifliegen live und hautnah mitverfolgen, wie die weltbesten Präzisionspilotinnen und Piloten auf der Zielscheibe um jeden Zentimeter kämpfen.

Kulinarische Führung durch Gelnhausen

Ab sofort gibt es in der Tourist-Information am Gelnhäuser Obermarkt Karten für die kulinarische Themenführung „Honig, Met und Butterbrot“ am Freitag, 13. Mai 2022, um 20 Uhr. Bei diesem spannenden Stadtrundgang inklusive Met und Imbiss stellen die Teilnehmer auch selbst Butter her.

Duftendes, frisch gebackenes Brot schmeckt dick mit Butter bestrichen doch gleich noch mal so gut. Und richtig lecker ist es mit flüssigem Gold bestrichen: köstlichem, süßen Honig. In der nordischen Mythologie galt ein alkoholisches Getränk aus Honig und Wasser als "Trank der Götter" und war Rausch- und Heilmittel zugleich - und schmeckt richtig lecker, wie die Teilnehmer der Führung am 13. Mai selbst erfahren können. Übrigens: wie lebenswichtig diese Lebensmittel einst auch für die Gelnhäuser waren und wie viele Bräuche und Riten sich darum ranken, wird sicher viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Führung überraschen. 

Die Zeitreise beginnt um 20 Uhr vor dem Philipp-Reis-Denkmal am Untermarkt. Eine Voranmeldung ist unbedingt erforderlich. Karten zum Preis von zehn Euro gibt es im Vorverkauf in der Tourist-Info am Obermarkt. 

Nordhessen

Bier-Festival in Hann-Münden

Zu Ehren von Pils, Weizen, Ale und Co. geht das Bier-Festival Hann-Münden 2022 in die zweite Runde. Wieder werden sich am Dielengraben, direkt zwischen Werra und Welfenschloss, zahlreiche Brauereien und Craft Beer Brauer präsentieren, die ihre ausgefallensten und edelsten Tropfen im Gepäck haben. Die Brauerei CraftBee aus Kassel beispielsweise verwendet Honig von Kasseler Bienen beim Brauprozess. 

An beiden Abenden ist für musikalische Untermalung gesorgt. Damit der Biergenuss den Besuchern am nächsten Morgen keine Kopfschmerzen bereitet, werden auch alkoholfreie Biere bzw. Getränke angeboten. Außerdem darf sich das Publikum auf ein herzhaftes Speisenangebot freuen.

Gartenfestivels in Kassel

Am 14. und 15. Mai riecht es nach Frühling: In Kassel kann man am Wochenende bei Veranstaltungen in den „grünen Oasen“ der Stadt voll auf seine Kosten kommen. Es gibt die Kasseler Gartenkultur am 14. und 15. Mai. Am Samstag, 14. Mai, und am Sonntag, 15. Mai, lädt die Kasseler Gartenkultur dazu ein, die grünen Oasen der Stadt neu zu entdecken: Die Besucherinnen und Besucher erwartet ein buntes Programm mit Kunst, Musik und Literatur, kulinarischen Köstlichkeiten und zahlreichen Aktionen in den Kasseler Parks und Gärten.

Bei einem ausgedehnten Spaziergang in romantischer Kulisse kann man entspannen oder einfach die frische Luft bei einem Picknick im Grünen genießen.

Tag der offenen Tür im Umwelt- und Gartenamt

Einen Tag der offenen Tür veranstaltet das Umwelt- und Gartenamt am Samstag, 14 Mai, von 11 bis 17 Uhr auf seinem Betriebsgelände in der Bosestraße 15 und gibt dort Einblicke in seine vielfältigen Tätigkeiten und Themenfelder. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter präsentieren unter anderem ihre abwechslungsreichen Projekte.

Ein buntes Programm mit Maschinenausstellung, Infoständen und vielen Mitmachaktionen für Groß und Klein erwartet die Besucher. Stadtbaurat Christof Nolda ist vor Ort und eröffnet den die Veranstaltung um 12 Uhr.

Pflanzenbörse in Kassel

Die Pflanzenbörse in Kassel findet zweimal pro Jahr statt und hat sich mittlerweile zu einer festen Größe etabliert. In diesem Jahr feiert sie Jubiläum: Zum 25. Mal lädt das Umwelt- und Gartenamt in den Botanischen Garten ein. Pflanzenliebhaber und Hobbygärtner kommen am Sonntag, 15. Mai, von 10 bis 17 Uhr auf ihre Kosten.

Es besteht wie immer die Möglichkeit, Pflanzen, für die im eigenen Haus und Garten kein Platz mehr ist, auf dem "Marktplatz" zu spenden oder – gegen eine Spende für den Botanischen Garten – neue Pflanzen zu erstehen. Regionale Gärtnereien, Baumschulen, Hobbygärtnerinnen und Töpfer ergänzen das Angebot und bieten einen Einblick in die vielfältigen Gartenfreuden.

Der Natur auf der Spur: Rallye im Botanischen Garten

Im Rahmen der Pflanzenbörse im Botanischen Garten lädt die Arbeitsgemeinschaft außerschulischer biologischer Lernorte in der Region Kassel von 10 bis 18 Uhr Kinder und ihre Eltern zu einer Rallye durch das vielseitige Gelände des Botanischen Gartens ein.

An mehreren Stationen können die jungen Forscherinnen und Forscher ihr Wissen erproben und es mit interessanten kleinen Experimenten erweitern: Leben im Wasser, Tiere des Waldes, heimische Kräuter, Schmetterlinge und Schlangen – das ist nur ein kleiner Ausschnitt aus der Vielzahl der angebotenen Themen. Wer die Rallye-Stationen erfolgreich absolviert, wird mit einem kleinen Geschenk belohnt.

Witzenhäuser Wandertag

Am 14. Mai findet zum ersten Mal der Wandertag in Witzenhausen statt: Wandern mit Freunden und der ganzen Familie in der freien Natur. Bei den Themen- und Kultur-Wanderungen kann man viel Wissenswerte über die Kräuter unserer heimischen Wälder lernen oder als Familie eine Entdecker-Tour starten. Ganz besonders wird es bei der Kleinkunst-Wanderung – hier wird der Wald zur Bühne und Stereochemistry entführt in die darstellende Kunst. Es ist für alle Generationen etwas dabei.

Das Werraufer ist der Startplatz für die Wanderungen und bietet tagsüber die Möglichkeit, sich zu stärken, mit dem Königshaus das Spielmobil der Kreisjugendrings zu erobern und gemeinem Spaß zu haben. Infos zu den Routen gibt es auf www.kirschenland.de. Anmeldung: Tourist-Information, Am Markt 12 in Witzenhausen. Tel.: 05542 60010 oder Email: info@kirschenland.de.

nach oben