NachrichtenMagazin >

Die schönsten Oktoberfeste in Hessen

O'zapft is! auch im FFH-Land - Die schönsten Oktoberfeste in Hessen

Packt die Dirndl und die Lederhosen aus - O'zapft is! Mit dem Herbst kommen die Oktoberfeste und das sind in diesem Jahr ganz schön viele. Aber neben Brezn, Weißwurst und leckerem Bier aus dem Maßkrug gehört natürlich noch die richtige Stimmung zum perfekten Abend: Damit ihr genau die richtige Wiesn in eurer Region und für euren Geschmack findet, haben wir euch hier ein paar Oktoberfeste in und um Hessen "zamm' g'sucht".

Oktoberfeste in Nordhessen

Oktoberfest in Kassel

Los geht es mit der Kasseler HNA-Wiesn. Vom 22. – 24. September schmeißt die Hessische/Niedersächsische Allgemeine gemeinsam mit der Hütt Brauerei das fünfte Oktoberfest in Kassel. Mit einem großen Festzelt, Musik sowie Bier und kulinarischen Schmankelrn wird für die passende Oktoberfest-Atmosphäre gesorgt. Tickets gibt es bei der HNA zu kaufen. Wer drei Tage durch feiern möchte, kann sich für 62 Euro ein Wochenendticket holen, aber auch Tagestickets sind verfügbar.

Oktoberfest in Fuldatal-Wilhelmshausen

In Wilhelmshausen gibt's am 1.Oktober eine große Oktoberfestgaudi im DGH mit DJ Patte. Es gibt ausreichend bayerische Snacks und natürlich Bier! Der Eintritt kostet 6 Euro. Achtung: es gibt begrenzten Einlass. Schnell sein lohnt sich also. Einlass ist ab 19 Uhr

Oktoberfest in Goddelsheim

Servus, Grüzi und Hallo heißt es nach zwei Jahren Zwangspause auch wieder in Goddelsheim. Bei Würstchen, Brezeln und natürlich einer Menge Bier wird ordentlich gefeiert. Los geht's am 8. Oktober um 20 Uhr in der Mehrzweckhalle in Goddelsheim. Einlass ist ab 19 Uhr. Für musikalische Unterhaltung sorgen die Heimatländer Tischreservierungen und Eintrittskarten sind im Vorverkauf zum Preis von 8 Euro pro Person telefonisch unter 05636 /9930049 oder per Mail unter tsv-oktoberfest@t-online.de erhältlich. Für Kurzentschlossene gibt es natürlich auch Eintrittskarten zum Preis von 10 Euro an der Abendkasse.

Oktoberfest in Hofgeismar

Am letzten Wochenende im Oktober heißt es wieder "Auf geht´s zum Oktoberfest in Hofgeismar". Eine Stimmungsband bringt das Zelt zum Beben. Bis in den frühen Morgen kann wieder mit Schunkel- und Tanzmusik gefeiert werden. Traditionelles Bier in Maßkrügen und Brezeln dürfen natürlich nicht fehlen. Das Oktoberfest in Hofgeismar findet am 29.10.2022 bis 30.10.2022  auf dem Festplatz am Reithagen statt - von jeweils 18 bis 01 Uhr

Oktoberfeste in Osthessen

Oktoberfest in Petersberg

Am 22. Oktober feiern die Petersberger im Propsteihaus Oktoberfest. Besucherinnen und Besucher können sich auf bayrische Speisen und ein buntes Programm freuen: um 16:30 Uhr startet das Fest und um 18 Uhr gibt es ein Chorkonzert. Auch die Fuldaer Bierkönigin iat da. Im Anschluss - ab 20 Uhr - gibt’s eine Wiesenshow mit der Travestiekünstlerin Ludmila Pacdikova. Die Plätze zum Petersberger Oktoberfest sind begrenzt. Karten gibt es für 15 Euro via Email: info@foellsche-activity.de. Und an der Abendkasse.

Oktoberfest in Nieder-Moos

Am 23. Und 24. September ist Bayrisches Wochenende am Sportplatz des SV Nieder-Moos. Los geht’s Samstag mit Fußball-Derbys und anschließender Oktoberfest-Party in bayrischer Tradition. Für Sonntag können sich die Besucherinnen und Besucher noch bis zum 20. September Haxen vorbestellen – das geht unter anderem im Dorfladen in Metzlos. 

Oktoberfest in Kleinlüder

Zum 100-jährigen Vereinsjubiläum der SG Alemannia Kleinlüder veranstaltet der Sportverein am Samstag ein Sportfest mit bayrischem Abend am ortseigenen Sportplatz. Damit es nach den Fußballspielen am Nachmittag zum Abschluss eine richtige Gaudi wird, gibt’s ab 21 Uhr Musik von den Alpenfuzzis.

Oktoberfest in Rothenkirchen

Am Wochenende vom 23. und 24. September wird’s bayrisch am Brunnenhof in Rothenkirchen: der SV 1919 Roland Rothenkirchen lädt gemeinsam mit der evangelischen Kirchengemeinde Rothenkirchen und dem ortsansässigen Heimat- und Kulturverein zum Oktoberfest. Startschuss ist Samstag ab 18.30 Uhr mit Haxen, Kesselfleisch und Festbier – dazu gibt’s Musik von DJ Weili. Der Sonntag startet um 10.30 mit Frühschoppen, Weißwurstfrühstück und klingt aus mit festlicher Musik des Musikvereins Niesig ab 16 Uhr.

Oktoberfeste in Mittelhessen

 Oktoberfest am Dutenhofener See bei Gießen

Ab 22. September bis 02. Oktober gibt es am Dutenhofer See eine große Gaudi unter anderem mit DJ Robins „Layla“. Auf der "See-Wiesen"  wird Freitag bis Sonntag wird mit cooler, abwechslungsreicher Musik für die passende Stimmung gesorgt. Tickets gibt es ab 22,80 Euro. 

Oktoberfest Marburg Wehrda

Am 24. Und 25. September verwandelt sich das Außengelände des Kaufparks in die Wiesn. Fahrgeschäfte und verschiedene Spielbuden sorgen für Spaß und durch zahlreiche Getränke- und Imbissstände ist für Verpflegung gesorgt. Die Attraktionen sind für große und kleine Gäste geeignet, für jeden ist etwas dabei. Wer nach bayrischen Spezialitäten und Livemusik noch Lust hat, kann außerdem am verkaufsoffenen Sonntag durch die Geschäfte des Kaufparks bummeln.

Oktoberfeste in Südhessen

Oktoberfest in Dieburg

Das Oktoberfest der Kolpingfamilie findet am 15. Oktober im Dieburger Pater-Delp-Haus statt. Ab 18 Uhr sorgt Alleinunterhalter Jörg Ratz für die richtige Stimmung. Mit dem Münchner Oktoberfestbier und passenden Leckereien kann man sich fast wie in Bayern fühlen. Anmelden für das Spektakel kann man sich bei Heinz-Otto Hiemenz unter der 06151/889333 oder per Mail über h.hiemenz@kolping-dieburg.de

Oktoberfest in Groß-Gerau

In Groß-Gerau wird mit dem Oktoberfest am 15. Oktober das Ende der Wallersteerer Kerb gefeiert, die am 7. Oktober eröffnet wird. Im traditionellen Wiesn-Outfit kann man die Livemusik der Band „Die Allgeier“ genießen und sich nebenbei mit Köstlichkeiten der Metzgerei Marienhof um sein leibliches Wohl kümmern. Los geht es um 19 Uhr in der Mehrzweckhalle Wallerstädten.

Oktoberfeste im Rhein-Main-Gebiet

Oktoberfest in Frankfurt

In Frankfurt läuft das Oktoberfest schon seit dem 7. September. Im Deutsche Bank Park kann noch bis zum 3. Oktober eine Maß Bier in passender Gesellschaft genossen werden. Mittwoch bis Sonntag geht es zunächst mit dem Frühschoppen um 10:30 Uhr los, ab 17:30 Uhr wird dann immer die Party eingeleitet. Tickets können online gekauft werden. Für kurzfristige Besucher gibt es zwar noch Karten an der Abendkasse, die sind jedoch begrenzt und sollten vor 19 Uhr gekauft und mit Bargeld bezahlt werden. Der Veranstalter hat außerdem bekannte gegeben, dass Themennahe Kleidung gewählt werden sollte, also mindestens ein kariertes Hemd sollte getragen werden, denn wer mit Jogginghose oder Fußballtrikot auftaucht, wird nicht reingelassen.

Oktoberfest in Langen

Das Oktoberfest der katholischen Pfarrgruppe St. Jakobus und St. Josef in Langen beginnt am 25. September um 10:30 Uhr mit einem Gottesdienst und anschließendem Frühschoppen. Mittags können Weißwurst, Haxen und Leberkäs verspeist werden, anschließend gibt es Kaffee und Kuchen.

Oktoberfest in Seligenstadt

In Seligenstadt heißt es am ersten Oktober Wochenende „O‘zapft is!“. Auf dem Kolpinggelände kann am 1. und 2. Oktober das bayrische Volksfest gefeiert werden. Am Samstag ab 18 Uhr steigt eine große Party, um 2 Uhr ist Schluss. Früh genug kommen ist das A und O, denn nach 20 Uhr kann kein Einlass mehr garantiert werden. Der Einlass ist außerdem erst ab 18 Jahren. Am Sonntag ist Familientag mit der Blaskapelle Teilheim. Es geht ab 11 Uhr mit Frühschoppen los. Tickets gibt es in der Metzgerei Becker und bei Becker´s Check-In.

Oktoberfest auf dem Main

Wer das Oktoberfest mal etwas anders feiern möchte, der kann am Nachmittag des 28. Septembers gemütlich bei Bier und typisch Bayrischen Spezialitäten auf dem Main in Richtung hessisch-bayrische Grenze fahren. Beim Schifffahrtsunternehmen Primus-Linie bekommen sie nicht nur einen außergewöhnlichen Nachmittag, am 29. September wird mit einem DJ, Essen und Getränken Gaudi auf dem Main gemacht. Buchen kann man das Spektakel auf der Internetseite des Unternehmens. Abgelegt wird jeweils in Frankfurt.

Oktoberfeste in der Region Wiesbaden/Mainz

Oktoberfest in Wiesbaden

Vom 22.09. – 26.09. ist Oktoberfest in Erbenheim! Nach zweijähriger Pause Die Gaudi am Freitag beginnt gegen 21 Uhr – vorher wird traditionell die Kerbe-Puppe ausgegraben und es wird ein Feuerwerk geben. Am Samstag wird Kinder- und Männerballett zu sehen sein und der Sonntag startet um 11 Uhr mit einem Gottesdienst. Am Montag geht es dann mit dem Frühschoppen traditionell weiter. Bei den Wäschbachstelzen, den Veranstaltern, findet ihr alle nötigen Infos.

Oktoberfest in Mainz

Nach drei Jahren Pause heißt es im Herbst auf dem Messegelände Hechtsheim wieder „O’zapft is“, denn dann startet das nunmehr 16. Mainzer Oktoberfest. Das teilt der Veranstalter auf seiner Website mit. Vom 13. bis 30. Oktober gibt es dort wie gewohnt Haxn, Hendl, Musik und natürlich Bier im Festzelt. Letzteres wird aber nicht mehr von der Mainzer Aktien-Brauerei kommen. Ab sofort wird bayerisches Bier, nämlich Allgäuer Büble-Bier, aus den Zapfhähnen fließen. Vor dem Festzelt Süßigkeitenstände, Bratwurstbuden sowie Fahrgeschäfte. Die wichtigste Frage rund um das Oktoberfest ist allerdings noch nicht geklärt: Der Preis für die Mass Bier. Für die Stimmung im Festzelt soll dann die „Münchner Zwietracht“ sorgen. Alle Infos gibt es auf der Mainzer Okotberfest Seite.

Weitere Oktoberfeste im FFH-Land

Oktoberfest in Mannheim

Auf dem Mannheimer Maimarkt Gelände geht es ab dem 14. Oktober los. Eröffnet wird mit Livemusik von den „Ois Easy“ und am 30. Oktober wird mit traditioneller Blasmusik und Frühschoppen das Oktoberfest beendet. In dieser Zeit spielt jedes Wochenende eine andere Band und sorgt für Stimmung. Das Zelt öffnet jeweils von 17 Uhr bis Mitternacht. Niemand kommt zu kurz, denn neben klassischer Hausmannskost gibt es auch fleischlose Speisen und süße Desserts. Tickets und Informationen zu Anfahrt und Programm gibt es hier.

Oktoberfest in Worms

In Worms kann vom 30. September bis zum 9. Oktober das Oktoberfest auf dem Festplatz besucht werden. Mit Bands wie Wildwexxel oder BAYERNMÄN kann ab 19 Euro pro Tag ein Bier in bayrischer Atmosphäre genossen werden. Freitags und Samstags ist das Festzelt ab 17:30 Uhr geöffnet, Sonntags bereits ab 11 Uhr. Tickets können telefonisch oder online bestellt werden, oder bei einer Vorverkaufsstelle direkt erworben werden.

Quiz: Wie gut kennst du die Wiesn?

Inhalt wird geladen
Auch interessant
Auch interessant
Oktoberfeste 2022 Gehst du diesen Herbst zünftig feiern?

Nach zwei Jahren Corona-Pause geht's in München wieder rund auf dem Oktoberfest.…

    Noagerl, Hafer, Bopperl Perfekt vorbereitet mit dem Wiesn-Lexikon

Oktoberfest und keine bayerischen Sprachkenntnisse? Des mocht fei nix, mia…

nach oben