NachrichtenMagazin >

Neujahrsvorsätze: Diese Apps unterstützen euch

Neujahrsvorsätze: - Diese Apps helfen euch beim Durchhalten

© dpa

Neues Jahr, neues Glück: Mit dem Rauchen aufhören, mehr Sport treiben oder abnehmen. Gute Vorsätze gehören zum Jahreswechsel wie Raketen zu Silvester. Um die eigenen Zielsetzungen für 2019 möglichst erfolgreich umzusetzen, kommt jede Hilfe gelegen. Wir stellen euch Apps vor, die euch bei eurem Vorhaben unterstützen können.

QuitNow! – endlich rauchfrei sein

QuitNow! soll Menschen bei ihrer Rauchentwöhnung unterstützen. Die App ist für Android, iOS, Windows Phone und Blackberry erhältlich. QuitNow! zeigt an, wie lange man schon ohne Glimmstängel auskommt, wie viel Zeit und Geld man sich gespart hat. Außerdem erfährt der Nutzer wie sich der Gesundheitszustand seines Körpers verbessert. Damit man motiviert bleibt, erhält man virtuelle Auszeichnungen für besondere Meilensteine, wie z.B. "Einen Monat lang nicht geraucht". Auch der Austausch über Erfahrungen ist mit ehemaligen Rauchern in der Community möglich. Die Probierversion von QuitNow! ist kostenlos

Zombies Run! - Joggen und dabei noch ein Held sein

Im App-Store gibt es eine große Auswahl an Fitness-Apps. Bei den meisten steht der sportliche Aspekt im Vordergrund. Für viele ist das jedoch zu langweilig, deswegen zur Abwechslung mal etwas Anderes: die App Zombies Run!. Dabei handelt es sich um eine Mischung aus Hörbuch, Game und Fitness-Programm bei der euch euer Kopfkino zu neuen Bestleistungen fördern soll. Zombies Run! versetzt Nutzer in ein Abenteuerspiel bei dem ihr bestimmte Aufgaben bewältigen müsst: Vorräte sammeln, Überlebende retten und euer Zuhause verteidigen. Die Missionen erfüllt man durch das vorgegebene Trainingsprogramm. Zwischendurch kommen fiktive Nachrichten, dass man sich in einem Zombie-Gebiet befindet. Joggen mit dem gewissen Gruseleffekt. Zombies Run! ist für Android- und iOS-Geräte gratis verfügbar.

Ecosia – Mit Suchmaschine Bäume pflanzen

Wer etwas im Internet sucht, macht das meist über Google. Doch auch mit der Suchmaschine Ecosia könnt ihr etwas im Internet nachschauen und so Gutes für die Umwelt tun. Die Webseite verwendet einen Teil ihrer Werbeeinnahmen dazu, ökologische Projekte zu unterstützen. Mehr als 5 Millionen Euro kamen so schon zusammen und über 18 Millionen Bäume konnten bereits weltweit gepflanzt werden. Die App ist gratis und steht für Android- und iOS-Geräte zur Verfügung.

© dpa

ShareTheMeal

Gemeinsam etwas gegen den Hunger tun. ShareTheMeal ist die Spenden-App des Welternährungsprogramms, mit der ihr Kinder in Not mit einem Klick auf dem Handy ernähren könnt. Immer wenn der Nutzer beim Essen sitzt, kann er die App starten und seine Mahlzeit virtuell mit einem hungernden Menschen teilen. Durch den Klick gehen 40 Cent an die Hilfsorganisation der UNO und so kann ein Kind in einem ärmeren Land einen Tag lang mit Essen versorgt werden. Der Download der App ist für iOS und Android kostenlos. Jede Spende kostet mindestens 40 Cent.

Offtime

Ein wesentlicher Stressfaktor ist häufig die ständige Erreichbarkeit. Wenn ihr euch mal wieder auf eine Sache konzentrieren oder einfach abschalten wollt, ist die App Offtime genau das Richtige. Sie hilft euch dabei, euch auf das Wesentliche zu konzentrieren, indem es das Handy zu ausgewählten Zeiten in den Ruhemodus versetzt. Mit Offtime bestimmt ihr, wer euch wann über welchen Kanal erreichen kann. Und auf die Apps, die euch ablenken könnten, habt ihr nur begrenzt Zugriff. Im Anschluss bekommt ihr eine Übersicht aller verpassten Ereignisse. Offtime ist für iOS- und Android-Nutzer erhältlich.

Noom Coach – Gesund Abnehmen

Die App Noom Coach kann beim Abnehmen helfen und bietet einige praktische Funktionen. Zunächst müsst ihr euer Alter, Geschlecht, Größe und Gewicht, sowie euer Wunschgewicht eingeben. Die App erstellt euch daraufhin einen persönlichen Abnehmplan. Ihr solltet alle Mahlzeiten und sportliche Aktivitäten möglichst genau in der App angeben. Auf diesem Weg seht ihr für jeden Tag die noch erlaubten Kalorien und das noch zu bewältigende Sport-Pensum. Ein Workout Plan erinnert euch an regelmäßige Übungen, verschiedene Medaillen motivierten euch zum Weitermachen. In einem Forum könnt ihr euch mit anderen Usern austauschen. Noom Coach ist für iOS und Android kostenlos erhältlich.

Welche Vorsätze habt ihr für 2018? Gibt es Apps, die euch bei eurem Vorhaben unterstützen?

blog comments powered by Disqus
nach oben