NachrichtenMagazin >

MathCityMap: Schnitzeljagd mit Mathe-Aufgaben

Schnitzeljagd mit Mathe-Rätseln - Wir haben's in Frankfurt getestet

Eine Schnitzeljagd mit Mathe-Aufgaben. Mit der MathCityMap-App können Familien und Schulklassen losziehen und in der Natur Mathe-Aufgaben lösen. FFH-Reporter Marius Franke hat gesagt das schafft er locker. Zusammen mit dem Erfinder der App hat er in Frankfurt den Test gemacht.

Professor Dr. Ludwig von der Goethe Uni Frankfurt hat MathCityMap entwickelt. An verschiedenen Stationen müssen Spieler mathematische Aufgaben lösen. Per App erfährt der Spieler, für welches Mathelevel die Aufgaben geeignet sind.

Mathe spielerisch anwenden

FFH-Reporter Marius Franke legt in der Fressgass los. An einem Wasserspender lautet die erste Aufgabe: Bestimme den Fluss mit dem das Wasser aus dem Trinkwasserspender fließt. Als Fluss wird Volumen pro Zeiteinheit bezeichnet. Gib das Ergebnis in Milliliter pro Sekunde an.

Okay! Logisches Denken ist gefordert und in der Gruppe macht das Spiel besonders Spaß. Übrigens ist es so, dass die Orte frei angesteuert werden können. Man bekommt also nicht erst nach der korrekten Antwort den Hinweis, wo das nächste Mathe-Rätsel gelöst werden muss. Für jede korrekte Antwort gibt’s Punkte.

In diesen hessischen Städten könnt ihr die App benutzen

Die MathCityMap-App gibt’s kostenlos im GooglePlay-Store und im App-Store. Weitere Stationen zum Rechnen und kreativen Rästeln gibt’s in Herborn, Hanau, Heusenstamm, Wetzlar, Limburg und Fulda.

Zum Üben: Das FFH-Mathe-Quiz

Wie steht's wirklich um euer Mathe-Wissen? Findet es heraus mit dem großen FFH-Mathe-Quiz!

Johanna Herdejost

Reporter:
Johanna Herdejost

blog comments powered by Disqus
nach oben