NachrichtenMagazin >

Marburger Katze tourt quer durch Europa

Europa-Tour mit Happy End - Marburger Katze ist wieder daheim

© facebook.com/martin.lotz777

Die 16 Monate alte Katze Jazera kennt jetzt schon viel von Europa. 

Das ist die schönste Geschichte mit Happy End diese Woche - und sie macht garantiert alle Katzenbesitzer im FFH-Land happy. Die kennen das nämlich: Du lässt die Katz morgens raus, aber sie kommt nicht wieder. So ging’s Martin Lotz aus Marburg mit seiner Jezera. Jezera war acht Tage auf großer Europatournee - unfreiwillig.

Sie ist heimlich in einen holländischen Möbelwagen geklettert, der in der Nachbarschaft stand, und dann als blinder Passagier über Umwege bis nach Sankt Anton in Österreich mitgefahren. Der Fahrer hat sie irgendwann entdeckt und ihr auch Futter und eine Decke in den Wagen gelegt, aber er wusste halt nicht: Wo kommt die denn bloß her, wo ist die denn zugestiegen?

Katze erst nach zwei Tagen im Transporter entdeckt

Durch Martins gutes Gedächtnis und seine Beharrlichkeit sind Herrchen und Kätzchen wieder zusammengekommen. Tagelang hat er gesucht, die Nachbarn gefragt, Plakate aufgehängt und einen Aufruf in den sozialen Netzwerken gestartet. Und dann fiel ihm ein: Als Jeezera verschwunden war, stand bei uns um die Ecke doch ein holländischer Möbelwagen!

Von Marburg nach Sankt Anton

Martin recherchierte und erreichte tatsächlich irgendwann den Fahrer - eben in Österreich.  Und so düste Martin dann 600 Kilometer nach Sankt Anton und holte den kleinen Ausreißer zurück nach Mittelhessen.

Volker Willner

Reporter:
Volker Willner

blog comments powered by Disqus
nach oben