Nachrichten > Südhessen, Magazin >

DAB-Frequenzwechsel: Sender neu suchen

DAB+ Empfang in Südhessen - Programme nach Umstellung neu suchen

Hört ihr HIT RADIO FFH in Südhessen oder Rhein-Main über das digitale Antennenradio DAB+? Falls ja, dann müsst Ihr einen neuen Programmsuchlauf starten. Denn HIT RADIO FFH ist am 2. April auf eine neue Frequenz umgezogen. Wer über klassische Antenne, über Kabel, Satellit oder Webradio hört, für den ändert sich nichts.

Zeigt euer digitales Radio plötzlich kein HIT RADIO FFH mehr an? Dann nicht wundern, ein neuer Sendersuchlauf löst das Problem und ihr empfangt HIT RADIO FFH wieder wie gewohnt. Das Gleiche gilt für unsere Schwestersender planet radio und harmony.fm.

Seit acht Jahren könnt ihr HIT RADIO FFH auch über den neuen digitalen Standard DAB+ empfangen. Jetzt mussten wir an unseren Sendern in Südhessen und dem Rhein-Main-Gebiet eine technische Umstellung vornehmen, die dazu führt, dass einige Radios unser Programm möglicherweise nicht mehr direkt finden. Wir senden aber wie gewohnt weiter, ihr müsst euer Radio lediglich einmal nach neuen Kanälen suchen lassen, damit es das Programm von HIT RADIO FFH wieder findet.

Wie genau das geht, entnehmt ihr bitte der Anleitung des Herstellers. Üblicherweise haben diese Radios eine Funktion namens "Sendersuchlauf", "Scan" oder ähnliches. Dies ist nur nötig, wenn nach der Umstellung Sender in eurer Liste fehlen - sollte euer Radio die Umstellung automatisch bemerkt haben und der Empfang von HIT RADIO FFH wie gewohnt funktionieren, so müsst ihr gar nichts tun.

Die gute Nachricht: Durch unseren neuen, wassergekühlten Sender werdet ihr in Zukunft im Odenwald und in Südhessen einen deutlich besseren DAB+-Empfang haben.

Was ist DAB+?

Unser Programm könnt ihr auf vielen verschiedenen Wegen empfangen. Der meistgenutzte Weg ist die klassische Verbreitung per UKW-Antenne, die fast jedes Radiogerät unterstützt. Bei DAB+ wird das Radioprogramm zwar auch per Antenne empfangen, das Signal ist allerdings digital. Das bietet eine bessere Empfangs-Qualität und das lästige Sendersuchen per Hand entfällt. Außerdem können über das DAB+-Signal weitere Informationen übertragen werden, wie Beispielsweise das passende Plattencover zum laufenden Song. Um DAB+ zu empfangen benötigt ihr ein modernes Radio, das dieses digitale Format unterstützt. 

Mehr Informationen zu DAB+

Marc Adler

Reporter:
Marc Adler

nach oben