NachrichtenMagazin >

Frühlings-Gartentipps: Das solltet ihr machen

Tipps zum Frühling - So wird der Garten dieses Jahr extra toll

Die Sonne zeigt sich öfter, die Temperaturen steigen langsam: Der Frühling kommt. Und jetzt ist die richtige Zeit, um die Grundlage für einen besonders tollen Garten in diesem Jahr zu legen. Wir haben mit Experten gesprochen und verraten, was ihr jetzt im Garten machen könnt und solltet.

Ein schöner Garten wird euch die nächsten Monate viel Freude machen. Sei es zum Gemüse anbauen, die schönen Blumen genießen oder einfach nur zum entspannen in eurer eigenen kleinen grünen Oase. Jetzt erwacht die Natur langsam aus ihrem Winterschlaf und für alle Garten-Besitzer heißt das aktiv zu werden. Doch welche Pflanzen kann man jetzt schon gefahrlos aussetzen? Gärtner Wilhelm Hartmann aus Fulda verrät seine Tipps für einen tollen Garten.

Die ersten Pflanzen können jetzt raus, aber nicht überall hin

Oleander, Schmucklilie oder Callas: Viele Pflanzen die in Keller oder Garage überwintert haben, können jetzt wieder raus an die frische Luft. Aber vorsicht: Erst einmal in den Schatten stellen, damit sie sich langsam an die stärkere Sonne gewöhnen können. Denn auch Pflanzen können einen "Sonnenbrand" bekommen.

Gemüse jetzt anzüchten

Wer seinen Salat oder Kohlrabi selber züchten will, der sollte jetzt die Samen einpflanzen. Das aber bitte erst einmal im Topf drinne auf der Fensterbank, denn für die zarten Pflänzchen ist es jetzt doch noch etwas kalt.

Powerfood für die Pflanzen

Auch Ihre Pflanzen brauchen im Frühling ein bisschen Powerfood. Deswegen unser Tipp: Jetzt Tulpe, Narzisse und Hyazinthe düngen. Am besten mit Stickstoffdünger. Dann schießen die Pflanzen bald nur so in die Höhe.

Sonnenblumen? Na klar!

Kaum etwas verbreitet so Sommerstimmung wie die schönen gelben Sonnenblumen. Wer sich im Sommer an dem Anblick erfreuen will, der sollte jetzt schon mit der Aussaat beginnen. Dazu braucht es auch keine extra Saatmischung - einfach ein paar Sonnenblumenkerne aus dem Vogelfutter klauen und rein in den Topf.

Rasen zum ersten mal mähen

Auch der Rasen erwacht aus seinem Winterschlaf. Damit er in diesem Jahr schön wächst, solltet ihr jetzt zum ersten mal mähen. Und auch für das Vertikutieren ist die Zeit grade perfekt.

Der bunte Balkon

Auch wer keinen eigenen Garten hat, muss nicht auf blühende Pflanzen verzichten. Krokusse, Stiefmütterchen, Tulpen oder Ranunkeln gibt es jetzt in jeder Gärtnerei und in vielen Baumärkten, und sie wachsen ganz hervorragend im Blumentopf oder Blumenkasten. So wird auch euer Balkon zum kleinen Frühlings-Paradies.

Bäume zurückschneiden

Bevor die Bäume in eurem Garten richtig los legen, solltet ihr sie jetzt am Besten noch einmal leicht zurückschneiden. Als Faustregel gilt: ein Drittel Jungtriebe, ein Drittel Holztriebe und ein Drittel Fruchttriebe.

"Pflanzen für Dummies"

Auch wer keinen grünen Daumen besitzt, muss nicht auf schöne Pflanzen verzichten. Gärtner Wilhelm Hartmann empfiehlt zum Beispiel Seedum. Die Pflanze ist robust, überlebt auch mal eine Zeit ohne Wasser und blüht in weiß, rosa und rot.

Stauden jetzt aussetzen

So werden eure Beete schnell schön bunt. Jetzt die ersten Blütenpflanzen in die Erde setzen. Küchenschelle, Bergenien, Adonisröschen oder Grasnelken: Die Auswahl in den Gärtnereien ist riesengroß. So gestaltet ihr euren Garten ganz nach eurem Geschmack.

Kräuter anpflanzen

Sie sehen schön aus und lassen eure Gerichte gleich doppelt so gut schmecken: Eigene Kräuter sind eigentlich ein Muss für jeden, der Wert auf gutes Essen legt. Jetzt ist die Zeit um viele Kräuter wie Schnittlauch, Rosmarin, Thymian oder Salbei auszusähen. Ins Beet oder in kleine Töpfe auf dem Balkon und ab Mai dann eigene Kräuter ernten.

Sandkasten fit machen

Können sich eure Kinder über einen eigenen Sandkasten im Garten freuen? Falls ja, ist jetzt der richtige Zeitpunkt den Sand einmal zu erneuern. Mindestens alle zwei Jahre sollte der Sand im Kasten ausgetauscht werden. Möglicherweise auch noch etwwas öfter, wenn die Katze häufiger mal vorbei kommt...

blog comments powered by Disqus
nach oben