Nachrichten > Nordhessen, Südhessen, Magazin >

Schwälmer Steine: Immer mehr machen mit

Bunt bemalte Steine in Hessen - Nach "Schwälmer" kommen "Modauer" Steine

Selbstbemalte Steine werden immer bekannter: Nach den "Schwälmer Steinen" im Schwalm-Eder-Kreis gibt's jetzt "Modauer Steine" in und um Pfungstadt. Wir haben mit den Initiatorinnen gesprochen. Janina Riebeling hat im Schwalm-Eder-Kreis den Stein ins Rollen gebracht und eine Facebook-Gruppe gegründet, in der schon fast 5000 Menschen sind. Diana Walther-Skwortz aus Pfungstadt hat die Aktion nach Südhessen geholt - und ebenfalls eine Facebook-Gruppe ins Leben gerufen. Wir stellen euch die Aktion vor!

Inspiriert zu "Schwälmer Steinen" wurde Janina Riebeling im Urlaub an der Nordsee. Dort sind "Küstensteine" auf Tour. "Das mache ich in der Heimat auch", dachte sich die zweifach-Mama und bemalte mit ihren Kids ein paar Steine. Mal mit einem Schwälmer Mädchen in Tracht, dann mit Schwälmer Mundartwörtern oder anderen bunten Symbolen. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Sogar ein FFH-Stein ist schon im Umlauf. Zuletzt wurde der in Marburg gesichtet.

FFH-Hörerin Diana Walther-Skwortz hat im Radio von den "Schwälmer Steinen" gehört und sich gedacht: Sowas brauchen wir hier in Pfungstadt auch! Durch Pfungstadt fließt die Modau - und deshalb heißen die südhessischen Steine auch "Modauer Steine"

Stein gefunden - und jetzt?

Was, wenn man einen bunten "Schwälmer Stein" oder "Modauer Stein" findet? Einstecken, fotografieren, das Bild in der Facebook-Gruppe teilen und den Stein dann weiter auf die Reise schicken. Ursprünglich sollten die "Schwälmer Steine" in ihren Gefilden bleiben. Mittlerweile wurden sie aber schon über die Regionsgrenzen hinaus verteilt: Sogar in München, Berlin und an der Ost- und Nordsee sind jetzt welche. Und auch die "Modauer Steine" sollen bis zum Edersee und noch weiter kommen. 

So könnt ihr mitmachen

Bis jetzt wurden schon weit über 500 Steine bemalt und in der Facebook-Gruppe kommen täglich neue Fotos von "Schwälmer Steinen" dazu: Schaut doch auch mal vorbei und vielleicht wollt ihr ja mitmachen? Schnappt euch einen Stein, gestaltet ihn nach euren Vorstellungen, schreibt auf die Rückseite gern den Hashtag #SchwälmerSteine bzw. #ModauerSteine und - wenn Platz ist - den Hinweis "freuen, posten, neu auslegen". Wichtig: Um Tiere und Umwelt zu schützen dürfen die Steine nicht beklebt werden. Außerdem sollen die Steine nicht auf Kühl- und Lebensmittelregale oder Autos gelegt werden.

Hast du schon einen bunten Stein gefunden?

Sie könnten auch vor deiner Haustür liegen...

Ja! Und ich habe ihn schon wieder neu ausgelegt

Ja! Und ich habe ihn schon wieder neu ausgelegt

33 %

Nein, aber ich hoffe, dass ich einen finde

Nein, aber ich hoffe, dass ich einen finde

57 %

Nein, aber ich mache selbst mit und bemale Steine

Nein, aber ich mache selbst mit und bemale Steine

10 %

Johanna Herdejost

Reporter:
Johanna Herdejost

nach oben