NachrichtenMagazin >

Oktoberfeste 2019 im FFH-Land

"O'zapft is'!" auch in Hessen - Oktoberfeste im FFH-Land: Unsere Tipps

Trinken, singen und Spaß haben im September, Oktober und teilweise sogar bis in den November hinein - das Oktoberfest ist einfach das Herbst-Event. Für gute Stimmung, Trachten, Bier und echte Wiesn-Hits muss man aber nicht nach München fahren: Das alles gibt es auch bei uns im ganzen FFH-Land. 

Oktoberfeste in Nordhessen

© dpa

Kassel

Oberhalb von Kassel durch den Habichtswald und dann auf eine Lichtung: dort liegt das Herbsthäuschen mit einer sonnigen großen Außenterrasse draußen und urig bayrischer Atmosphäre innerhalb der Almhütte. Am Donnerstag, den 3. Oktober findet hier von 11-18 Uhr das Oktoberfest im Kasseler Herbsthäuschen statt. Dort gibt es Deftiges vom Grill und Live-Musik von der Madison Eventband

Hofgeismar

Bereits 2017 war die bekannte Oktoberfest-Band "Blechblos`n" in Hofgeismar und kam so gut an, dass viele Party-Besucher die Band wieder vor Ort haben wollte. Und dieses Jahr ist es wieder soweit: Am 26. Oktober ab 19 Uhr spielt die Band im Festzelt am Sälber Tor. Das wird „Oktoberfest-würdig“ geschmückt. Dazu gibt’s bayrische Spezialitäten und Maßkrüge und Haxen werden von Burschen und Mädels in Lederhosen und Dirndl serviert. Karten kosten im Vorverkauf 13 Euro und an der Abendkasse 16 Euro. Die gibt’s unter anderem an der Touri-Info in Hofgeismar oder online

Vellmar

„Party, Rock und Volksmusik“ ist das Motto am 12. Oktober in der Mehrzweckhalle in Vellmar-Frommershausen. Ab 20 Uhr gibt's dort ein Oktoberfest-Party-Konzert mit der Band „Fetzngaudi“ - die spielt Oktoberfest-Hits und Schlager, aber auch Oldies und gerne auch ganz spontan Musik-Wünsche aus dem Publikum. Die Karten kosten 15 Euro.

Oktoberfeste in Osthessen

© dpa

Großenlüder-Müs

Eine Mischung aus Oktoberfest und Kirmes gibt es vom 2. bis zum 5. Oktober bei der Kirmes in Müs auf dem Festgelände. Eigentlich ist das Fest eher eine Kirmes, es findet nämlich im normalen Festzelt statt. Die Musik ist aber typisch Oktoberfest. Und zwar mit den Dorfrockern am Mittwoch, den Trenkwaldern am Donnerstag, den Troglauern am Freitag und einer Schlagerparty mit Frauenpower am Samstag: Die Schlager-Girlgroup "Lichtblick" und Melissa sorgen für oktoberfestreife Stimmung in Müs. Die Oktoberfest-Kirmes ist zum Party machen und für Familien. Der Donnerstag ist eher ruhig mit Frühschoppen, Mittagessen und traditionellen Kirmestänzen, ansonsten ist aber jeden Abend Party. Tickets für die Musik-Veranstaltungen kosten 13 - 15 Euro, ihr könnt aber auch ein Kirmes-Ticket für 40 Euro kaufen, um dann zu allen Veranstaltungen gehen zu können. Kaufen könnt ihr die Karten an der Abendkasse – der Vorverkauf ist aber besser.

Oktoberfeste in Mittelhessen

© dpa

Dutenhofener See

Das Oktoberfest am Dutenhofener See startet am 27. September ganz prominent: Nämlich mit Peter Wackel mit "Scheiss drauf, Malle ist nur einmal im Jahr", Schlagersängerin Isi Glück und der Band "Mission2Party". Bis zum 6.10. gibt es dann jede Menge Party und am letzen Tag ist der Eintritt sogar frei - da könnt ihr also einfach spontan kommen, ohne euch anzumelden. Tickets gibt`s ab 19,80 Euro online. Ihr solltet aber rechtzeitig buchen, die Karten werden nämlich per Post geschickt. 

Limburger 

Vom 17. bis zum 22. Oktober spielen verschiedene Bands beim Limburger Oktoberfest. Sonntag und Momntag gibt`s zusätzlich noch das traditionelle Frühschoppen. Die Veranstaltungen am Samstag und Sonntag sind schon komplett ausverkauft, für Donnerstag, Sonntag und Montag könnt oihr euch aber noch die lezten VIP-Plätze sichern. Für 550 Euro für 10 Personen bekommt ihr zehn 10 Euro Verzehrbons für Speisen zwanzig 10 Euro Verzehrbons für Getränke und 10 Schnäpse. Der Vorverkauf schließt am 1.10..

Herborn

Vom 11. bis 20. Oktober gibt`s die siebte Auflage des Herborner Okotberfests. An den zwei Wochenendenen wird Freitag bis Sonntag gefeiert - unter anderem mit Peter Wackel, Axel Fischer und Ikke Hüftgold. Tickets bekommt ihr für unterschiedliche Preise ab 15,50 Euro, teilweise ist der Eintritt sogar frei. Ihr könnt sowohl Tische als auch Boxen reservieren, Karten gibt es aber auch an der Abendkasse, falls nicht alles ausverkauft sind.

Weilburg

Auf der Hochalm in Weilburg könnt ihr am 26. Oktober mit "Jauchzaaa" feiern. Einen 10er Tisch gibt`s für 120 Euro, einen 5er Tisch für 60 Euro und einen 4er Hochtisch für 40 Euro. Außerdem bekommt ihr an der Abendkasse einen Stehplatz für 8 Euro, das Buffet kostet 16 Euro, an der Abendkasse aber 18 Euro. Tisch- und Essenreservierungen schickt ihr an info@hochalm-weilburg.de.

Siegen

An Landesgrenze zu Nordrhein-Westfalen findet das siebte Käner Oktoberfest am statt. Und zwar am 5. Oktober in der Weisstalhalle mit Dj Stocki und der Showtanzgruppe „Les femmes fatales“. Der Eintritt kostet nur 7 Euro, Karten gibt`s nur an der Abendkasse. Der Faßanstich ist um 19.30 Uhr.

Oktoberfeste in Südhessen

© dpa

Darmstadt

Das größte Oktoberfest der Region findet am 18. und 19. Oktober sowie am 25. und 26. Oktober auf dem Messplatz in Darmstadt statt. Und zwar mit vier verschiedenen Partybands. Es warten also zwei Partywochenenden auf euch... Kinder solltet ihr deshalb lieber bei den Großeltern parken. Tickets gibt`s an verschiedenen Vorverkaufsstellen, telefonisch und auch online - das ist vor allem für Gruppen ratsam. 

Babenhausen

Ochsenstad’l presents Oktoberfest in Babenhausen-Langstadt in der Kleestädter Straße 2: Hier erwartet euch am 12. und 19. Oktober Party mit der Schlager-Coverband „Van Baker & Band“. Einlass ist ab 19.15 Uhr, der Eintritt kostet 34,50 Euro. Für das Geld gibt`s aber nicht nur das Ticket, sondern auch ein Hendl, ein Maß Bier und ein Schnapserl gratis mit dazu. Hier könnt ihr die Tickets direkt vorbestellen. 

Seeheim

In Seeheim findet am 26. Oktober das See’mer Oktoberfest der Seeheimer Kerweborsch in der Bürgerhalle Jugenheim statt. Der Einlass beginnt schon ab 18 Uhr, die Party startet um 19 Uhr und es spielen „Die lustigen Schilehrer“ aus dem Stubaital. Tickets gibt`s für 11 Euro im Vorverkauf am 28.9 ab 14 Uhr in der Sport- und Kulturhalle Seeheim.

Schaafheim

Am Wochenende des 12. und 13. Oktober gibt es bayeisches Flair beim Oktoberfest im Bachgau in Mosbach (Schaafheim). Im Festzelt an der Mehrzweckhalle steigt für 5 Euro die Party am Samstag ab 18.30 Uhr, am Sonntag ist der EIntritt frei und es gibt ab 10.30 Uhr ein Frühschoppen mit den „Mosbacher Musikanten“ und die große Trachtenmodenschau "Drescher zu Gast im Bachgau“ ab ca. 16 Uhr.

Oktoberfeste im Rhein-Main-Gebiet

© dpa

Frankfurt

In einem Zelt direkt neben der Commerzbank Arena gibt es fast einen Monat lang Party pur beim Oktoberfest in Frankfurt. Vom 11. September - 6. Oktober ist der Einlass ab 17.30 Uhr mit Tickets ab 42,50 Euro. Dabei ist ein Verzehrgutschein von 15 Euro. Tickets gibt es nur noch für wenige Veranstaltungen, deshalb könnt ihr hier direkt zuschlagen. Unter anderem gibt es noch Tickets für eines der Highlights, den Mickie Kraus-Abend.

Hanau

Im Zeitraum vom 12. - 26. Oktober gibt es auf dem Hanauer Oktoberfest fünf verschiedene Veranstaltungen. Im Festzelt neben dem Culture Club Hanau ist Einlass ab 18.30 Uhr - Freitags nur für Gäste über 28 Jahren, Samstags für alle ab 18 Jahren. Die Tickets für 35 Euro bucht ihr am besten vorher online.

Oktoberfeste in Wiesbaden/Mainz

© dpa

Wiesbaden

Auf dem Gibber-Festgelände in Biebrich schlägt vom 27. September bis zum 12. Oktober das 4. Wiesbadener Oktoberfest sein Lager auf. An den drei Wochenenden erwartet euch ein vollgepacktes Party-Programm - unter anderem der Festbieranstich mit den DorfrockernMallorca-Party mit Jürgen Drews und Melanie Müller, eine Aprés Ski Party und der Abschluss mit den Trenkwaldern. Natürlich bleiben auch Bayrische Spezialitäten und eine Sekt- und Champagnerbar nicht aus. Der Vorverkauf läuft über ADticket und den dazugehörigen Vorverkaufsstellen in Wiesbaden. Karten kosten zwischen 12 und 16 Euro, VIP-Tickets für die Lounge mit Essen und Trinken inklusive gibt es für 100 Euro. 

Mainz

Sowohl Party- als auch Familienspaß gibt`s beim 15. Mainzer Oktoberfest. Vom 17. Oktober bis zum 03. November könnt ihr im Festzelt auf dem Messegelände in Mainz-Hechtsheim immer donnerstags bis sonntags mit verschiedenen Bands auf der Bühne feiern - unter anderem bei der Eröffnungsparty mit der Münchner Zwietracht. An den Sonntagen hat das Fest von 11 bis 17 Uhr offen und ist familienfreundlich, an den anderen drei Tagen sind die Öffnungszeiten 17 bis 0 Uhr. Die Tickets sind in zwei Kategorien unterteilt: Im Zeltbereich bezahlt ihr 34 Euro pro Person, 27 Euro Freiverzehr inklusive, im Logenbereich kostet eine Karte 43 Euro inklusive 36 Euro Freiverzehr. Hier könnt ihr euch Ticketrs reservieren...

  

Inhalt wird geladen
blog comments powered by Disqus
nach oben